Der Hund Gesundheit


Bakterielle Infektion (Nokardiose) bei Hunden

Nokardiose bei Hunden

Nokardiose ist eine seltene Infektionskrankheit, die mehrere Systeme des Körpers, einschließlich des respiratorischen, Muskel-Skelett-, und Nervensystem. Beide Hunde und Katzen können sich ausgesetzt dem infektiösen, saphrophytic Organismus, die ernährt sich von toten oder zerfallenden Substanz im Boden. Typisch, die Belichtung erfolgt entweder durch offene Wunden oder durch Inhalation.

Symptome und Typen

Die Symptome der Nokardiose sind weitgehend abhängig von der Lokalisation der Infektion. Wenn, beispielsweise, es tritt in der Pleura Körperhöhle, was beinhaltet die Lunge und die umliegenden Membranen, Symptome können Abmagerung, Fieber, und kratzig, Atemnot (Kurzatmigkeit). Handelt es sich um eine Infektion der Haut, Symptome können das Vorhandensein von chronischen, nicht heilenden Wunden und, unbehandelt, drainierenden Lymphknoten. Wenn die Infektion nicht in einem spezifischen Bereich des Körpers lokalisiert, die Symptome können Fieber, Gewichtsverlust, und lethargisch Verhalten. Auch verbreitet Nokardiose bekannt, diese Form der Nokardiose ist am häufigsten bei jungen Hunden.

Ursachen

Die infektiösen Organismus im Boden gefunden und kann den Körper des Hundes durch offene Wunden oder über die Atemwege geben, wenn es einatmet. Nocardia asteroides ist die häufigste Art, die Hunde. Jedoch, sie können auch zu Störungen durch Proactinomyces spp., aber es ist sehr selten,.

Außerdem, Hunde mit geschwächtem Immunsystem oder die Leiden von Autoimmunerkrankungen erhöht die Wahrscheinlichkeit dieser Art von Nocardia-Infektion.

Diagnose

Ihr Tierarzt wird zu analysieren Zellen des Hundes Thorax oder Abdomen, um den Erreger zu identifizieren. Weitere diagnostische Verfahren, wie Röntgenstrahlen und Urinanalyse, eingesetzt werden, um andere mögliche Ursachen, einschließlich pilzlicher Infektionen und Tumoren.

Behandlung

Behandlung für Nokardiose ist weitgehend abhängig von der Lokalisation der Infektion und nachfolgende Symptome. Wenn Pleuraerguss ist offensichtlich,, Hospitalisierung notwendig sein wird, Dehydratisierung zu verhindern. Chirurgische Drainage der Flüssigkeit kann auch erforderlich sein. Sonst, langfristige Antibiotikatherapie ist von entscheidender Bedeutung für die Bekämpfung der Infektion.

Vorbeugung

Allgemeine Sauberkeit und häufige Desinfektion Ihres Hundes Wunden oder Schnitte können helfen verhindern, dass diese Art der Infektion, vor allem, wenn Ihr Hund hat ein geschwächtes Immunsystem.