Der Hund Gesundheit


Schwarze Witwe Biss Vergiftungen bei Hunden

Black widow Spinnengift toxicosis bei Hunden

Die weiblichen misst etwa 2-2,5 cm in der Länge und ist die größere der Geschlechter. Sie ist glänzend schwarz mit einem roten oder rot-orange sanduhrförmigen Markierung auf der Unterseite ihres Bauches, und in einigen Weibchen, es ist auch ein Patch von Rot auf der Oberseite des Bauches, oberhalb der Spinndüsen. Das unreife Weibchen ist eher eine braune Farbe mit rot bis orange oder gelbe Streifen am oberen Bauch, dass Veränderungen in den Sanduhr-Form, wie sie im Alter und dunkelt auf schwarz. Das Männchen ist deutlich kleiner, etwa halb so groß, mit hellbraunen Färbung, und ohne die rote Sanduhr Kennzeichnung der Frau ist für anerkannte. Das Männchen ist nicht als Bedrohung angesehen, wie es ist in der Regel die Frauen, die beißt.

Bites kann trocken, ohne Gift injiziert. Das Gift ist ein starkes Nervengift, Öffnen von Kanälen an der präsynaptischen Nervenendigung und verursacht massive Freisetzung von Acetylcholin und Noradrenalin, Beides kann dazu führen, anhaltende Muskelkrämpfe und Lähmungen. Ein Hund kann gebissen werden, während drinnen oder draußen, als schwarze Witwen sind dafür bekannt, sowohl frequentieren. Niemand Hund ist stärker gefährdet als andere, aber junge und alte Hunde sind einem erhöhten Risiko für Komplikationen aufgrund ihrer schwächeren Immunsystem.

Symptome und Typen

Früh, markiert Lähmungen
Muskelzittern und Krämpfe
Abdominal Steifigkeit
Starke Muskelschmerzen im Rücken, Brust und Bauch, manifestiert durch Heulen, Jammern und laute Laute
Schwierigkeiten beim Atmen, Atemwege Zusammenbruch wegen Bauchmuskel Lähmungen
Übermäßiger Speichelfluss und Unruhe
Erhöhter Blutdruck und Herzfrequenz
Koordinationsstörungen und Unfähigkeit zu stehen (Ataxia)
Erbrechen – nicht ungewöhnlich für eine Katze zu erbrechen das eigentliche spider
Durchfall
Tod, wenn Anti-Gift Behandlung nicht gegeben ist schnell

Ursachen

Sehr jung oder alt Hunde sind einem erhöhten Risiko für schwere Reaktionen aufgrund der schwächeren Immunsystem
Hunde mit systemischer Bluthochdruck sind mit einem erhöhten Risiko für einen tödlichen Ausgang

Diagnose

Diese Krankheit ist schwierig zu diagnostizieren, da die Symptome, die durch andere Erkrankungen verursacht werden. Ein komplettes Blutbild durchgeführt werden wird, einschließlich einer chemischen Blutbild, ein komplettes Blutbild, und eine Urinanalyse, sowie eine gründliche körperliche Untersuchung Ihres Hundes. Ihr Arzt kann auch wollen, um eine Probe Ihres Hundes Stuhltest. Wenn möglich, eine Probe Ihres Hundes Stuhl und / oder Erbrechen mit in die Tierklinik, Dies kann helfen, Ihren Arzt, um die Diagnose, dass viel schneller machen. Ihr Tierarzt wird für Wunden werden sich auf der Haut, an welcher Stelle ein Bisswunde gefunden werden können. Muskelsteifigkeit und Bauch Steifigkeit sind klassische Zeichen der schwarzen Witwe envenomation.

Behandlung

Ihr Hund wird ins Krankenhaus eingeliefert werden und erhalten supportive care. Sauerstoff kann gegeben bei der Atmung unterstützen, und intravenöse Flüssigkeiten zur Senkung des Blutdrucks gegeben. Anti-Gift Medikamente zur Verfügung stehen und Ihr Tierarzt wird sie zu verwalten, während die Überwachung sorgfältig für Reaktionen. Die Muskelkrämpfe und Schmerzen werden durch intravenöse Verabreichung von Medikamenten kontrolliert werden, dass die Muskeln entspannen und bringen Linderung von Schmerzen, so dass Sie Ihren Hund, um sich auszuruhen und von der Spinnengift erholen.