Der Hund Gesundheit


Knochenentzündung (Hypertrophe Osteodystrophie) bei Welpen

Hypertrophe Osteodystrophie bei Welpen

Hypertrophe Osteodystrophie ist eine Erkrankung der vorderen Gliedmaßen in großer Rassen Welpen. Betroffene Welpen leiden an einer infektiösen Entzündung der knöchernen spicules (spitz, mineralischen Strukturen) in der Metaphyse der Röhrenknochen. Die Metaphyse ist der konische Teil des Knochens zwischen der Epiphyse (das wachsende Ende des Knochens), und die Diaphysen (der Schaft des langen Knochens). Die am stärksten betroffenen Knochen sind diejenigen, die am schnellsten wachsen. Schwellungen um die Metaphysen, und Knochenablagerung, führen Verbreiterung der Metaphyse. Tiny Frakturen der knöchernen Stacheln in der Metaphyse, und metaphysären Trennung auftreten nahe an und parallel zu der Physis. Die Physis ist die Epiphysen Knorpel in den Gelenken - die weiche, Binde Teil des Knochens, die härtet (verknöchert) nach der vollständigen Wachstum erreicht wurde, Zusammenfügen der Teile des Knochens in eine. Es kann auch sein ossifizierende Periostitis, eine schmerzhafte Entzündung der meisten äußeren Schicht des Knochens, das Periost. Ossifizierendes Periostitis kann Bits der Knochenhaut zu brechen und in den Weichteilen des Beines mineralisieren, und Weichgewebe in anderen Organen können auch mineralisieren.

Betroffene Welpen können auch begleitende Anzeichen von Lungenentzündung und Durchfall. Während die Ursache dieser Erkrankung ist unbekannt, Es wird derzeit vermutet, ein hyper-reaktive Reaktion auf Impfung.

Symptome und Typen

Symmetrische Lahmheit (leichter oder schwerer), am häufigsten in den Vordergliedmaßen
Depression und Zurückhaltung zu bewegen
Warm, geschwollenen Metaphysen (die weiche, oder wachsender Teil der langen Knochen bei Welpen)
Fieber, so hoch wie 106 ° F
Appetitlosigkeit
Gewichtsverlust
Austrocknung
Durchfall
Mögliche Lungenentzündung

Ursachen

Mutmaßlich (aber nicht bewiesen) eine Reaktion in den Knochen-produzierenden Zentren Impfung.

Diagnose

Ihr Tierarzt wird eine gründliche körperliche Untersuchung Ihres Haustieres. Während eine chemische Blutbild, ein komplettes Blutbild, und eine Urinanalyse sind gute Indikatoren für mögliche systemische Erkrankung, Röntgenaufnahme Bildgebung der Schenkel ist von entscheidender Bedeutung für die Diagnose von hypertrophen Osteodystrophie. Brust- (Brust) Röntgenaufnahmen werden auch getroffen werden, wenn eine Lungenentzündung vermutet wird.

Behandlung

Es gibt keine Heilung für diese Krankheit, aber die meisten Welpen werden auf ihre eigenen nach ein oder zwei Folgen zu erholen. Diese Krankheit kann Tage bis Wochen dauern, und Welpen können mit dauerhaft krummen Beinen gelassen werden.

Puppies Das wird nicht, oder kann nicht stehen oder sich bewegen sollte mit Bettruhe im Krankenhaus behandelt werden, und wandte sich häufig durch das Pflegepersonal. Wenn der Welpe wird entwässert, Infusionstherapie wird auch verabreicht werden. Eine Magensonde eingesetzt, wenn Ihr Welpe ist nicht zu essen. Ihr Tierarzt wird wahrscheinlich verschreiben entzündungshemmende Medikamente, um Ihren Hund die Schmerzen Symptome zu behandeln.