Der Hund Gesundheit


Husten bei Hunden

Tussis bei Hunden

Der Akt des Husten dient als Schutzmechanismus zur Verhinderung der Ansammlung von Sekret und Fremdmaterialien innerhalb der Atemwege, aber Husten kann auch als ein frühes Warnzeichen für Erkrankungen der Atemwege dienen. Husten ist in der Regel ein Symptom für ein tiefer liegendes Problem, wie Atemwegs-oder Herz-Kreislauf-Krankheiten.

Diese automatische und unwillkürliche Verhalten ist einer der mächtigsten Reflexe im Körper und ist für die Führung der Rachen und Atemwege freihalten von angesammelten Sekreten und Fremdmaterial wesentliche. Dies ist, deshalb, eine normale Reaktion auf eine Verletzung, Behinderung, oder einer Missbildung der Atemwege. Der medizinische Fachausdruck für Husten ist Tussis, und dieser Zustand kann bei Hunden jeden Alters und Rassen gefunden werden.

Symptome und Typen

Husten
Gewürge
Erbrechen
Plötzlichen Zusammenbruch
Bluthusten kann bei bestimmten Erkrankungen oder mit längeren und heftigen Husten gesehen werden

Ursachen

Erkrankungen der Atemwege einschließlich Tumoren, Infektionen (Virus-, Bakterien-, und parasitäre)
Aspirationspneumonie (Lungenentzündung durch Eingang der Mageninhalt oder aufgenommene Nahrung Partikel in den Atemwegen)
Fremdkörper in den Atemwegen
Allergien
Herzerkrankungen

Diagnose

Für Ihren Tierarzt auf, eine Erstdiagnose, Sie müssen eine gründliche Geschichte der Gesundheit Ihres Hundes bieten, jüngsten Aktivitäten, und Einsetzen von Symptomen. Niesen und Husten können oft miteinander verwechselt werden, so Ihren Tierarzt wird Ihren Hund Husten um festzustellen, ob es wirklich ein Husten oder Niesen. Die Klänge können sehr ähnlich sein, so mehr Aufmerksamkeit müssen bezahlt werden. Offensichtliche äußerlichen Unterschiede kann zeigen, den Mund zu bleiben während der reflexiven Wirkung geschlossen, Hinweis auf ein Niesen, während bei Husten, der Mund geöffnet.

Das Muster und die Frequenz der Husten sind sehr wichtig bei der Bestimmung der Ursache der Husten. Ihr Tierarzt wird Sie über die Dauer stellen, Timing, Muster, Frequenz, und Merkmale Ihres Hundes Husten, so kann es hilfreich sein, um Ihnen und Ihrem Arzt, wenn Sie Notizen von Ihrem Hund die Symptome, bevor Sie Ihren Tierarzt sehen, zu machen.

Ihr Tierarzt müssen beurteilen, ob der Husten produktiv oder nicht produktiv ist, so ein Husten müssen künstlich durch Ihren Arzt eingeleitet werden. In produktiven Husten, Sekrete, Flüssigkeit, und die Schleimhäute können aus den Atemwegen ausgestoßen werden, während bei nicht-produktiven Husten oder trockener Husten kein derartiges Material kommt mit dem Husten. Als Husten ist mit einer Anzahl von Krankheiten assoziiert, eine sorgfältige Diagnostik ist für die Festlegung der Diagnose unerlässlich.

Nachdem die Geschichte und ursprüngliche körperliche Untersuchung durchgeführt worden sind, Ihr Tierarzt nimmt ein komplettes Blutbild, Biochemie Profil, und Urinanalyse im Labor analysiert werden. Ein komplettes Blutbild könnte darauf hindeuten, das Vorhandensein von Infektionen oder Allergien, basierend auf der Menge der weißen Blutkörperchen, die vorhanden sind in dem Blut, und ein Blutbiochemie Test kann zeigen, abnormal erhöhte Leberenzyme oder andere Auffälligkeiten, die die zugrunde liegende Ursache in Zusammenhang stehen.

Wenn Ihr Hund erlebt auch Nasenbluten oder Bluthusten, Tests im Zusammenhang mit Blutgerinnung wird durchgeführt, um festzustellen, ob die Blutgerinnung Mechanismen im Körper normal arbeiten werden. Sonstige Diagnose-Tools, die verwendet werden können, gehören Röntgenuntersuchungen, wie Röntgenstrahlen, Computertomographie (CT) und Magnetresonanztomographie (MRI), von denen alle als äußerst wertvoll bei der Bestimmung der Ursache der Husten.

Für eine engere und detailliertere Ansicht des Respirationstraktes, Ihr Tierarzt kann auch ein Laryngoskop, Tracheoskop, oder Bronchoskop für eine direkte Visualisierung der verschiedenen Teile des oberen Trakts. Fäkalen Testen kann auch durchgeführt, um das Vorhandensein von respiratorischen Parasiten im Körper und Hund überprüft werden wird Herzwurmerkrankung testenden, die auch zu Husten in den betroffenen Hunden führen. Tierarzt kann auch Fluidproben aus der Atmungsorgane zur weiteren Auswertung, Da einige Typen von Parasiten an den Wänden der Atemwege bleiben.

Behandlung

Das wichtigste Ziel der Behandlung ist es, die zugrunde liegende Ursache zusammen mit der Behandlung des Hustens selbst zu behandeln. Auflösung der zugrunde liegenden Ursache letztlich in einer Heilung führen.

Im Falle einer schweren Erkrankung, Ihr Hund kann brauchen, um ins Krankenhaus eingeliefert werden und die mit intensiver Betreuung und Behandlung. Sauerstoff kann Hunde, die Schwierigkeiten beim Atmen richtig gegeben werden, und Breitbandantibiotika wird verwendet, um die häufigsten Arten von Infektionen, Husten führen zu kürzen. Medikamente zur Unterdrückung Husten kann für Ihren Hund gegeben werden, aber das wird auf die von Ihrem Tierarzt entschieden werden erst nach der Bestätigung der Diagnose, als Hustenstiller sind nicht immer medizinisch hilfreich, insbesondere für bestimmte Krankheiten wie Infektionen der Atemwege. Es sei daran erinnert, dass in den meisten Fällen der Husten ist nicht das Problem sein, es ist die zugrundeliegende Krankheit, die behandelt werden muss. Unterdrücken Husten wird das Problem nicht lösen, und in der Tat kann nur verstecken den Zustand und lassen Sie es sich zu verschlechtern.