Der Hund Gesundheit


Excess Schilddrüsenhormon bei Hunden

Hyperthyreose bei Hunden

Hyperthyreose ist eine Erkrankung, die durch eine Überproduktion von Thyroxin verursacht, eine Schilddrüsen-Hormon, das den Stoffwechsel erhöht im Körper. Die Schilddrüse produziert normalerweise Schilddrüsenhormone in Reaktion auf die Stimulation durch die Hypophyse, die “Hauptdrüse” des Körpers. Schilddrüsenhormone erhöhen normalerweise auftretende chemische Prozesse in den Zellen des Körpers, insbesondere im Zusammenhang mit Stoffwechsel; jedoch, in Hyperthyreose, die übermäßige Hormonspiegel drücken Sie die Zellen und Körper in Overdrive, was zu einer erhöhten Stoffwechsel bei gleichzeitiger Gewichtsabnahme, Angst, und Durchfall, neben anderen Symptomen.

Hyperthyreose ist selten bei Hunden, und am häufigsten tritt als Folge von Karzinomen der Schilddrüse. Es kann auch von Medikamenten gegeben Behandlung von Hypothyreose führen, eine Unterproduktion von wesentlicher Schilddrüsenhormonen im Körper.

Symptome und Typen

Beinhaltet viele Organsysteme aufgrund der allgemeinen Erhöhung des Stoffwechsels
Gewichtsverlust
Gesteigerter Appetit
Ungepflegte Erscheinung
Schlechte körperliche Verfassung
Erbrechen
Durchfall
Vermehrter Durst (Polydipsie)
Erhöhte Urin (Polyurie)
Schnelles Atmen (Tachypnoe)
Schwierigkeiten beim Atmen (Kurzatmigkeit)
Herzgeräusch; Herzrasen; insbesondere ein Herzrhythmusstörungen als bekannt “Galopprhythmus”
Hyperaktivität
Vergrößerte Schilddrüse, welche als Klumpen auf den Hals zu spüren

Manche Hunde leiden unter Hyperthyreose werden als apathisch bezeichnet. Diese Patienten weisen atypische Symptome wie Appetitlosigkeit, Appetitlosigkeit, Depression, und Schwäche.

Ursachen

Überfunktion Schilddrüsenknoten (wo die Schilddrüsenknoten produzieren mehr Schilddrüsenhormone außerhalb der Kontrolle der Hypophyse)
Sekretion des T3 (triodothyronine) oder T4 (Tetraiodthyronin) Schilddrüsenhormone als Ergebnis von Schilddrüsenkrebs; Tumor dann stört die normale Funktion der Schilddrüse, woraufhin die Drüse mehr Thyroxin produzieren
Antwort auf Medikamente für eine Hypothyreose verwendet werden, um eine Überproduktion von Thyroxin führen

Diagnose

Eine vorläufige Diagnose kann oft auf Herzklopfen der Drüse vorgenommen werden, die vergrößerten wird, wie sie fortschreitet. Standard-Tests gehören chemische Blutbild, ein komplettes Blutbild, und eine Urinanalyse. Eine hohe Konzentration von T4 im Blutserum ist die häufigste Feststellung des Profils, Bestätigung einer Diagnose von Hyperthyreose. In einigen Fällen, jedoch, die T4-Spiegel können im normalen Bereich liegen, macht eine Diagnose der Hyperthyreose schwieriger. Dies gilt besonders in den frühen Stadien der Erkrankung. Wenn Ihr Hund zeigt die Symptome einer Hypothyreose, aber die Blutwerte sind nicht schlüssig, Sie müssen mit Ihrem Tierarzt für weitere Bluttests zurück.

Ihr Tierarzt kann brauchen, um eine Reihe von Tests auf Null durchzuführen, auf eine zuverlässige Diagnose. Schilddrüse Szintigraphie (ein diagnostischer Test, bei dem ein zweidimensionales Bild eines Körpers Strahlungsquelle durch die Verwendung von Radioisotopen erhaltene) kann zur Hyperthyreose diagnostizieren und um die Position abnormaler Schilddrüsengewebe zu bestimmen.

Thoracic Radiographie und Echokardiographie kann bei der Beurteilung der Schwere der Herzmuskelerkrankung nützlich, und Röntgen-Strahlen können verwendet werden, um Lungenmetastasen erkennen.

Behandlung

Ambulante Behandlung ist in der Regel ausreichend, wenn Medikamente, die die Produktion von Schilddrüsenhormonen hemmen können verwendet werden. In Fällen, wo der Schilddrüse ist als das Ergebnis von Medikamenten für überaktiven Hypothyreose gegebenen, was mehr ist häufig bei Hunden, die Medikamentendosis kann eingestellt werden und die Symptome im Allgemeinen abnehmen.

Chirurgische Entfernung der Schilddrüse, oder Behandlung mit einem radioaktiven Form Jod benötigen stationären Behandlung und Überwachung. Chirurgische Entfernung der Schilddrüse am besten durchgeführt werden, wenn nur eine der Schilddrüse betroffen ist, die Entfernung der beiden kann möglicherweise zu einer Hypothyreose führen. Eine weitere Komplikation, die nach der chirurgischen Entfernung der befallenen Schilddrüse auftreten kann, ist die sukzessive Hyperaktivität des verbleibenden Schilddrüse.

Wenn der Schilddrüsenüberfunktion ist mit einem Tumor der Schilddrüse Zusammenhang, die Möglichkeit für die Chirurgie wird abhängig sein von der Invasivität des Tumors. Die Nähe des Tumors auf die Speiseröhre und großen Arterien können Chirurgie schwierig, oder sogar unmöglich, aber in manchen Fällen ein Teil des Tumors entfernt werden kann, und das kann der Hund weiter mit radioaktiven Therapie behandelt werden. Die Prognose ist davon abhängig, wie weit der Tumor in die umgebenden Gewebe metastasiert.

Der Einsatz von Radiojod wird einem geschlossenen medizinischen Einrichtung beschränkt, da die Behandlung selbst ist radioaktiv. Je nach dem Zustand, in dem Sie leben, und den Richtlinien in Kraft, Ihr Hund benötigt, um von einigen Tagen bis zu einigen Wochen, nachdem er mit radioaktiven Medikamenten behandelt Krankenhaus, damit das radioaktive Material einen Großteil der Stelle vor dem Hund klar durch Familienmitglieder handhabbare. Vorsichtsmaßnahmen müssen noch nach der Einnahme Ihren Hund nach Hause genommen werden, Ihre Risiko für eine toxische Reaktion auf die radioaktive Behandlung zu verringern. Ihr Tierarzt wird Sie in Vorsorgemaßnahmen beraten.

Sobald die wichtigsten Symptome, die sich aus hohe Konzentrationen von Schilddrüsenhormonen im Körper gelöst worden, Änderungen der Ernährung oft nicht müssen strikt durchgesetzt werden. Trotzdem, diätetischen Modifikationen können notwendig sein, zu behandeln oder zu steuern Komplikationen, die in Verbindung mit Schilddrüsenüberfunktion auftreten kann, wie Nierenschäden.