Der Hund Gesundheit


Übermäßige Blutgerinnung bei Hunden

Disseminierte intravasale Gerinnung (DIC) bei Hunden

Gerinnungsfaktoren, wie Proteine ​​im Blutplasma, sind Bestandteile der Blutbahn, Koordination mit Blutplättchenzellen zu Blutungen an der Stelle einer Verletzung zu stoppen, indem in eine gelartige Stecker. Blutplättchen sind normal Zellfragmenten, die im Knochenmark und Reisen im Blut stammen, wenn es durch den Körper zirkuliert. Thrombozyten zu handeln, um Tränen in den Blutgefäßen stecken und Blutungen stoppen.

Disseminierte intravasale Gerinnung (DIC) ist eine verstärkte Blutungsneigung, in denen Gerinnungsfaktoren mit einer Abwesenheit von Verletzungen aktiviert werden. Micro Blutgerinnsel bilden innerhalb der Blutgefäße, und die geronnenen Materials geht an Blutplättchen und Proteine ​​zu konsumieren, mit ihnen und lassen einen Mangel an ausreichenden Gerinnungsfaktoren und Thrombozyten. Dieser Zustand kann zu einer Störung in den normalen Blutfluss zu den Organen und übermäßige Blutungen führen, externen und internen.

DIC tritt sekundär und als Reaktion eine bestehende Krankheitszustand. Es gibt keine Rasse, Geschlecht oder Alter Veranlagung, wenn diese Bedingung ist häufiger bei Hunden als bei Katzen.

Symptome und Typen

Kleine violett-rote Flecken unterhalb der Oberfläche der Haut (Petechien)
Übermäßige Blutungen nach Verletzungen, während einer Operation oder nach der Einnahme von Blut
Blutungen aus dem Mund, Nase, Anus oder Fortpflanzungsorgane
Blut sammelt in der Brust und / oder Bauch

Ursachen

Gastric Dilatation-volvus – Zustand, in dem der Magen dilatiert mit Gas und / oder Flüssigkeit, und anschließend dreht sich um ihre kurze Achse
Herzinsuffizienz
Herzwurmerkrankung
Hitzschlag
Aufteilung der roten Blutkörperchen durch das Immunsystem
Entzündung des Magens und des Darmes mit Blut im Stuhl
Generalized (systemisch) Infektionskrankheiten, die bakterielle Toxine im Blut ansammeln führen (Endotoxinämie)
Lebererkrankungen
Krebs
Nephrotisches Syndrom – ein medizinischer Zustand, in dem Eiweiß im Urin fallen gelassen wird, niedriges Albumin (ein Protein) und hohe Cholesterinwerte im Blut gefunden, und Flüssigkeitsansammlungen im Bauchraum vorhanden, Brust, und / oder unter die Haut
Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis)
Schock und niedrige Sauerstoffkonzentrationen im Blut und Geweben (Hypoxie)
Thrombozytopenie – Low Blutplättchen oder Thrombozyten durch das Immunsystem verursacht die Zerstörung der Thrombozyten
Trauma
Gift

Diagnose

Ihr Tierarzt wird eine gründliche körperliche Untersuchung auf Ihren Hund ausführen, unter Berücksichtigung der Vorgeschichte der Symptome und mögliche Vorfälle haben könnte gefällt diese Bedingung, wie mögliche Run-Ins mit einem Insekt oder giftigen Tieren. Standard-Tests sind eine Blut-chemisches Profil, ein komplettes Blutbild, ein Elektrolyt-Panel und eine Urinanalyse zur zugrunde liegenden systemischen Erkrankung betrachten, die verursacht diese Antwort. Einige der möglichen Begleiterkrankungen, die gefunden werden, sind Anämie - fragmentierten roten Blutkörperchen (RBCs) wird ein Hinweis auf diese; und Thrombozytopenie - eine niedrige Thrombozytenzahl.

A Blutgerinnung Profil wird auf Ihrem Hund das Blut durchgeführt werden, um die Zeit es braucht, um Blutgerinnsel zu messen. Blutuntersuchungen zeigen niedrige Fibrinogen, erhöhte D-Dimer und verringerte Antithrombin-III (Faktoren der Blutgerinnung) wenn Ihr Hund wird von disseminierten intravaskulären Gerinnung beeinflusst.

Wenn gefunden wird Thrombozytopenie, die entlang mit einer verlängerten Gerinnungszeit und Spontanblutungen, DIC kann sicher davon ausgegangen werden, um die abschließende Diagnose werden.

Behandlung

Ihr Hund muss in einer Intensivstation hospitalisiert werden und aggressiv für die zugrunde liegende Erkrankung behandelt. Ihr Hund die Aktivität müssen beschränkt auf zufällige Blutung zu vermeiden, die als Ergebnis der auch kleine und scheinbar geringfügige Verletzungen auftreten. Infusionstherapie, Sauerstoff und Blutplasma Transfusionen sollten dem Hund verabreicht werden.

Ihr Tierarzt kann entscheiden, Heparin verwenden, um jeden weiteren Verlauf der Blutgerinnung verlangsamen, aber diese Medikamente müssen mit äußerster Vorsicht verwendet werden, wie hohe Dosen können zu tödlichen Blutungen führen.