Der Hund Gesundheit


Fettschicht oder Knötchen unter der Haut bei Hunden

Panniculitis bei Hunden

Der Begriff "pannikulitis" bezieht sich auf eine Entzündung des subkutanen Fettgewebes. Dh, die Fettschicht direkt unter der Haut des Hundes entzündet. Obwohl selten, das Fettgewebe in der Regel konzentriert und beeinflusst den Kofferraum als einzelne Knoten oder als mehrere Knötchen. Außerdem, als Folge der sekundären Infektionen oder andere Komplikationen, die Fettzellen innerhalb des Knotens(s) kann sterben.

Hunde jeden Alters, Geschlecht, oder Rasse kann durch panniculitis betroffen sein. Jedoch, Dackel, Collies, und Miniatur-Pudel sind stärker gefährdet.

Symptome und Typen

Die meisten Hunde haben einen einzigen noduläre Läsion am Stamm, die von wenigen Millimetern bis zu mehreren Zentimetern Durchmesser. Der Knoten, die entweder fest oder weich, frei beweglich ist unter der Haut, bis sie ausgewachsen. In einigen Fällen, gelb-braun bis blutiger Ausfluss aus dem Knoten ausgeschieden, während die äußere Haut kann rot, braun, oder gelb in der Farbe. Das Gebiet kann extrem empfindlich, insbesondere unmittelbar nach dem Aufbrechen. Nachdem die Geschwüre heilen, eine Narbe oder knusprigem Schicht der Haut bilden kann.

Hunde mit multiple Läsionen können auch zeigen, systemische Symptome wie Appetitlosigkeit (Anorexie), Lethargie, und Depression.

Ursachen

Panniculitis kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden, einschließlich:

Trauma
Infektionen (Bakterien-, Pilz-, usw.)
Autoimmunkrankheiten (Lupus panniculitis, Erythema nodosum)
Aktuelle subkutane Injektionen (Kortikosteroide, Impfstoffe)
Tumorerkrankungen (multizentrische Mastzelltumoren, kutane Lymphosarkom)

Diagnose

Sie müssen dem Tierarzt eine gründliche Geschichte der Gesundheit Ihres Hundes, einschließlich des Einsetzens und Natur der Symptome. Er oder sie wird dann eine vollständige körperliche Untersuchung, sowie ein Biochemie-Profil. Jedoch, außer dem Vorhandensein einer Masse oder Knötchen unter der Haut, die meisten Hunde werden nicht nachweisen, andere Komplikationen.

Abhängig von der zugrunde liegenden Ursache, anderen diagnostischen Verfahren kann verwendet werden, um unsere anderen Krankheiten / Bedingungen herrschen werden. Beispielsweise, die Anzahl der weißen Blutzellen an einer CBC (Blutbild) steigt typischerweise im Falle einer Infektion und helfen Tierarzt bestimmen die Art, Dauer, und Schwere der Infektion. Ihr Tierarzt wird in der Regel auch eine Probe direkt aus dem Knoten und senden Sie es an einen Pathologen für Kultur und Sensibilität, die hilft bei der Bestimmung der Art des Erregers (Bakterien, Pilze) und die geeignete Behandlungsmethode.

Behandlung

Oft, das bevorzugte Verfahren zur Behandlung ist die Operation, vor allem, wenn nur ein einziger Knoten vorhanden ist. Jedoch, im Falle mehrerer Knötchen, eine Kombination aus Operation und Medikamente funktioniert gut. Beispielsweise, wenn Pilz-oder bakterielle Infektionen beteiligt sind, antimykotische und antibakterielle Medikamente verabreicht werden, beziehungsweise.

Wenn kein Organismus hat festgestellt, dass die Ursache des pannikulitis sein — auch als eine sterile Knötchens — Ihr Tierarzt verschreiben Steroide, in der Regression des Knotens helfen. Vitamin E kann auch in milden Fällen gegeben werden.