Der Hund Gesundheit


Fluid im Bauch bei Hunden

Aszites bei Hunden

Aszites, auch als Bauch-Erguss bekannt, wird die medizinische Bezeichnung für die Ansammlung von Flüssigkeit in der Bauchhöhle eines Hundes. Dies kann zu Symptomen wie Erbrechen, Bauchbeschwerden, und Appetitlosigkeit. Eine Vielzahl von Ursachen verantwortlich sein können für Aszites, damit Behandlungen variieren entsprechend.

Der Zustand oder Krankheit in diesem medizinischen Artikel beschrieben beeinflussen kann sowohl bei Hunden und Katzen. Wenn Sie möchten mehr darüber erfahren, wie diese Krankheit betrifft Katzen, Bitte besuchen Sie diese Seite in der PetMD Gesundheits-Bibliothek.

Symptome und Typen

Lethargie
Anorexie
Erbrechen
Gewichtszunahme
Schwäche in Zeiten
Anzeichen von Unbehagen, wenn der Bauch zu spüren ist
Stöhnend Geräusche beim Hinlegen

Schwierigkeiten beim Atmen (oder Dyspnoe) kann auch durch Bauch-Schwellung Druck setzen treten auf der Brust, oder aufgrund einer entsprechenden Ansammlung von Flüssigkeit in dem Raum zwischen der Brustwand und Lunge (bezeichnet als Pleuraerguss). Männliche Tiere manchmal eine Ansammlung von Flüssigkeit im Hodensack oder Fortpflanzungsorgane.

Ursachen

Es gibt viele Ursachen für das Auftreten von Flüssigkeitsansammlungen (oder Ödeme) im Abdomen. Einige von ihnen gehören abdominale Blutungen, Bauch-Krebs, eine Entzündung der Schleimhaut des Bauches, a geplatzten Blase, Leberschäden, geringe Mengen an Protein im Blut (oder Hypoproteinämie), und rechtsseitigen Stauungsinsuffizienz, in dem das Herz nicht pumpen genug Blut, um die Bedürfnisse des Körpers zu erfüllen.

Ein medizinischer Zustand, wie nephrotischem Syndrom bekannt — wo der Hund hat Protein in seiner Urin und hoher Cholesterinspiegel im Blut — können auch verantwortlich für Flüssigkeitsansammlungen im Bauch.

Diagnose

Um Ascites zu diagnostizieren, ein Asket Flüssigkeit Auswertung allgemeine Verfahren. Dies beinhaltet die Entfernung der abdominalen Flüssigkeit für Merkmale wie bakterielle Präsenz zu analysieren, Protein Make, und Blutungen. Der Tierarzt kann auch analysieren den Urin, oder führen Röntgenstrahlen und Ultraschall auf den Hund, , um die Ursache der abdominalen Flüssigkeitsansammlungen bestimmen.

Diagnosen die Ursache für Flüssigkeitsansammlungen im Bauchraum kann reichen von Leberschäden, um geplatzten Blase, nach rechts einseitigen angeborenen Herzschwäche. Weitere Symptome helfen, festzustellen, weitere diagnostische Verfahren.

Behandlung

Die Behandlung ist weitgehend abhängig von der zugrunde liegenden Ursache des Falles von Aszites. Wenn Symptome schwerwiegend sind und das Tier mit großem Unbehagen, der Bauch kann angezapft, um Flüssigkeit zu entfernen und das Tier angenehmer werden. Korrigierende Eingriffe kann in einigen Fällen notwendig; beispielsweise, wenn ein Tumor vorhanden ist oder zu steuern abdominalen Blutungen.

Medikamente werden nach der zugrunde liegenden Ursache bestimmt. Zum Beispiel, Flüssigkeitsansammlung durch bakterielle Infektion (bekannt als septischer Aszites) erfordert Antibiotika-Therapie. Es ist wichtig, dass die aggressive medikamentöse Behandlung mit Diuretika beachten, die verwendet werden, um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen Körper, können niedrige Kaliumspiegel im Blut verursachen, ein Zustand, wie Hypokaliämie bekannt. Dies kann sich verschlimmern Symptome und führen zu weiteren Komplikationen.

Vorbeugung

Aufgrund der Tatsache, dass es viele verschiedene Ursachen von Aszites, es ist niemand allumfassende Prävention Methode, die empfohlen werden können. Um Bauch Flüssigkeitsansammlung durch Trauma zu vermeiden, halten Hunde in geschlossenen Standorten, oder an der Leine, Zugang zu Straßen und anderen gefährlichen Bereichen, in denen traumatische Ereignisse auftreten zu verhindern.