Der Hund Gesundheit


Fungal Infektion der unteren Harnwege bei Hunden

Pilzinfektion der Blase und / oder der Harnröhre bei Hunden

Pilzinfektionen sind selten bei Hunden. Tatsächlich, aufgrund der weit verbreiteten Existenz von Pilzen in der Umwelt, diese Organismen sind harmlos meiste Zeit, oder der Körper ist auf die Bekämpfung off keine negativen Auswirkungen auf die durch den Pilz brachte adept. In einigen Fällen, dachte nicht alle, einige Arten von Pilzen können Symptome einer Infektion im Körper verursachen. Beispielsweise, Pilze können bewohnen und infizieren die unteren Harnwege und kann auch im Urin erscheinen, nachdem sie von den Nieren freigesetzt.

Hunde jeden Alters, Rasse, oder Geschlecht beeinflusst werden kann.

Symptome und Typen

Selbst wenn eine Pilzinfektion ist gut etabliert in der unteren Harnwege, Es gibt viele Hunde, die keine klinischen Symptome zeigen. Jedoch, in anderen die folgenden Symptome gesehen werden:

Schwierigkeiten beim Wasserlassen
Erhöhte Häufigkeit von kleinen Mengen an Harn
Blut im Urin (Hämaturie)

Ursachen

Im Folgenden sind die Risikofaktoren, die Ihren Hund zu einem unteren Harnwege Pilzinfektion prädisponieren:

Diabetes mellitus
Chirurgie
Platzierung von Blasenkathetern
Concurrent unteren Harnwege bakterielle Infektionen
Übermäßiger Gebrauch von Antibiotika

Diagnose

Sie benötigen, um Ihren Tierarzt eine gründliche Geschichte der Gesundheit Ihres Hundes, einschließlich einer Beschreibung der Symptome und alle Ereignisse, die um die Zeit des Beginns aufgetreten sind, wie Feld-Ausflügen, Besuche bewaldeten Gebieten, Seen, etc. Nach einer ausführlichen Geschichte, Ihr Tierarzt wird eine vollständige körperliche Untersuchung auf Ihren Hund befragen. Labortests gehören ein komplettes Blutbild (CBC), Biochemie Profil, und Urinanalyse. Die Ergebnisse der Blutbild und Biochemie Profil sind oft normal. Jedoch, wenn eine Pilzinfektion hat sich auf andere Organe des Körpers ausgebreitet, die Abweichungen in diesen Tests wird auf welche der Organe beeinträchtigt hängen.

Urinanalyse ist bei der Diagnose dieser Krankheit wichtig wie der Pilz ist oft in den Urin und die Labortests kann die Anwesenheit des Pilzes im Urin bestätigen. Ihr Tierarzt wird Ihnen auch eine Urin-Kultur-Test, was wird für die wachsende und Identifikation des verursachenden Pilz ermöglichen. Verschiedene Arten von Pilzen können auf Basis ihrer unterschiedlichen Wachstumsmuster und Merkmale der Kultur identifiziert werden. Genauere Tests sind auch für die Identifikation der häufigsten Arten von Pilzen, die Infektionen bei Tieren zur Verfügung. Ihr Tierarzt wird empfehlen diese Tests, wenn der Pilz, der bei der Infektion beteiligt ist konnte nicht von der Kultur-Tests identifiziert werden.

Behandlung

Pilzinfektionen sind relativ selten bei Hunden, gewöhnlich bei Anwesenheit anderer bestimmte Risikofaktoren, die bekanntermaßen einen Hund von Pilzinfektionen sind prädisponieren. Identifizierung und Korrektur dieser Risikofaktoren ist für die gesamte Behandlung dieser Infektionen wichtig.

Antimykotische Medikamente werden verschrieben, um die Infektion zu beseitigen, wobei die Dauer der Behandlung variiert nach dem jeweiligen Tier. Ein Blasenkatheter kann verwendet werden, um Medikamente direkt in den unteren Harnwege einfließen werden. Infusion kann für eine vollständige Wiederherstellung erforderlich sein.