Der Hund Gesundheit


Puberulum Penicillium Pilze bei Hunden

Mykotoxikose-Aflatoxin Toxizität bei Hunden

Mykotoxikose-Aflatoxin Toxizität ist der medizinische Ausdruck für eine Bedingung, die sich aus einer Pilz-Toxin, das in der Leber von Hunden beeinflusst verwendet. Die Pilze Aspergillus flavus, A. parasiticus, und Penicillium puberulum sind die bekannten Sendern von Aflatoxin. Es ist bekannt, in feuchtem Klima entwickeln, wo Getreide-Beikost eher Feuchtigkeit ausgesetzt werden. Der Zustand kann auch entstehen, wenn kontaminiertes Getreide (wie Getreide, die unsachgemäß gelagert werden und dadurch Feuchtigkeit ausgesetzt) werden bei der Herstellung von Futtermitteln verwendeten. Es ist bekannt, dass gelegentliche Ausbrüche durch kontaminierte Körner in der Produktion von kommerziellen Hundefutter verwendet aufgetreten.

Diese Bedingung ist nur bekannt, bei Hunden auftreten - keine Fälle bei Katzen gemeldet worden - und wird selten berichtet. Es wird angenommen, dass die jungen Rüden und schwangere Frauen sind anfälliger. Outdoor-Hunde sind vermutlich auch ein höheres Risiko.

Symptome und Typen

Die klinischen Symptome der Mykotoxikose-Aflatoxin sind abhängig von der Dosis und der Zeitpunkt der Einnahme. Akute Symptome (jene Symptome, die plötzlich entwickeln) Anorexia und begleitende Gewichtsverlust, Blutung, und Aszites, ein Zustand, in dem Flüssigkeit sammelt sich in der Peritonealhöhle in der Bauchhöhle. Akute Symptome können so schwerwiegend sein, wie zum plötzlichen Tod führen, um.

Chronisch (langfristig) Symptome sind Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Depression, Leberversagen, und Koagulopathie, eine Blutgerinnungsstörung in denen das Blut nicht gerinnen normalerweise.

Mykotoxikose-Aflatoxin ist eine ernsthafte Erkrankung, die, wenn sie unbehandelt kann persistent Leberfunktionsstörungen führen. Auch bei der Behandlung, die Prognose für Hunde mit dieser Erkrankung diagnostiziert schlechte.

Ursachen

Der Zustand Mykotoxikose-Aflatoxin wird durch die Aufnahme von Getreide-Beikost durch die Pilze wie Aspergillus flavus bekannt kontaminierte, A. parasiticus, oder Penicillium puberulum. Wenn kontaminierte Getreide-basierten Feeds werden aufgenommen, sie können mit einem Enzym in der Leber zu reagieren (insbesondere die P450-Enzym), was zu einer toxischen Reaktion. Lebensmittel, die offensichtliche Anzeichen von Schimmel und Verderb zeigen, sind eine offensichtliche Anzeichen dafür, dass Ihr Hund kann eine toxische Pilze eingenommen haben. Hunde, die viel Zeit im Freien verbringen, sind einem erhöhten Risiko.

Diagnose

Ihr Tierarzt wird eine gründliche körperliche Untersuchung auf Ihren Hund ausführen, unter Berücksichtigung der Vorgeschichte der Symptome und mögliche Vorfälle, die dazu geführt hat, um diesem Zustand. Ihr Arzt muss Mykotoxikose-Aflatoxin Toxizität von anderen Bedingungen, Symptome von Lebererkrankungen und Koagulopathie zeigen, differenzieren. Hierzu, eine Leberbiopsie kann helfen bei der Vermeidung anderen möglichen Diagnosen, wie Lebererkrankungen, und eine Koagulation Profil wird durchgeführt werden.

Der primäre Testcontroller die zur Mykotoxikose-Aflatoxin Toxizität diagnostizieren kann, ist ein Urin-Analyse für das Aflatoxin Metabolit (Aflatoxin M1). Eine Analyse von möglicherweise kontaminierten Lebensmitteln Proben für Aflatoxin Spuren kann auch nützlich sein, wenn Sie Proben von Lebensmitteln, dass Ihr Hund hat vor kurzem gegessen haben.

Behandlung

Behandlung für Mykotoxikose-Aflatoxin Toxizität zu reduzieren Stress auf die Leber gerichtet. Ein hochwertiges Protein-Diät, eine Quelle für Glucose diätetische, wie Maissirup, empfohlen. Folgen Sie Ihrem Tierarzt Richtlinien eng in Bezug auf Ernährung Empfehlungen. Die intravenöse Verabreichung von (IV) Flüssigkeiten können auch erforderlich sein, wenn Sie Ihren Hund an Magersucht leidet und Gewichtsverlust. In einigen Fällen, Medikamente verschrieben, um die Gerinnungsstörung zu behandeln, wie Heparin, aber jede Art von Arzneimitteln, die in der Leber metabolisiert werden muss vermieden werden, um eine weitere Belastung für die Fähigkeit der Leber zu funktionieren verhindern.

Vorbeugung

Füttern Sie Ihr Hundefutter, die offensichtlich verschimmelt sind, sie kann mit einem dieser toxischen Pilzen kontaminiert. Die Lagerung von Speisen in einem sauberen, trockenen Umgebung Feuchtigkeit ansammeln vermeiden, und sauber Futterspender regelmäßig zu vermeiden Feuchtigkeit und Verschmutzung. Vorsorge ist wichtig, da selbst bei der Behandlung ist die Prognose schlecht für Hunde Mykotoxikose-Aflatoxin betroffen.