Der Hund Gesundheit


Herzinsuffizienz aufgrund von Ventil Defekt bei Hunden

AV-Ventil Endokardiose bei Hunden

Das Herz wird in vier Kammern unterteilt. Die beiden oberen Kammern sind die Vorhöfe (EINZAHL: Atrium), und zwei untere Kammern sind die Herzkammern. Atrioventrikulärer (VON) Ventile sind zwischen den einzelnen atrialen und ventrikulären Paar vorhanden. Das Ventil zwischen dem rechten Vorhof und der rechten Herzkammer ist die Trikuspidalklappe, während das Ventil zwischen dem linken Vorhof und Ventrikel wird als Mitralklappe.

In Endokardiose, übermäßige Bindegewebe entwickelt sich in den Atrioventrikularklappen, die sowohl die Struktur und Funktion der Ventile. Über eine Zeitperiode ergibt sich verdickende, stiffing, und Verzerrung der AV Ventilen, was letztendlich zu Herzinsuffizienz (CHF). Infolgedessen, das Herz kann nicht Pumpe ausreichend Blut in den Körper, zwingt sie, härter zu arbeiten, um zu versuchen, um die Bedürfnisse des Körpers zu erfüllen. Dieses Verhalten führt zu kardialen mehreren Komplikationen, einschließlich Versteifung der Ventrikel aufgrund erhöhter Dilatation. Diese Veränderungen letztlich zu Herzversagen und Tod in den betroffenen Hunden führen.

Häufig, kleine Rassen sind einem höheren Risiko. Die folgenden Rassen zeigen eine höhere Inzidenz von AV Ventil Endokardiose: Chihuahuas, Malteser, Pomeranians, Cocker Spaniel, Pekinese, Cavalier King, Boston Terrier, Charles Spaniels, Foxterrier, Kleinpudel, Zwergschnauzer, Zwergpinscher, Whippets, und Zwergpudel.

Da diese Krankheit ist chronisch in der Natur, eventuelle Herzinsuffizienz ist in der Regel bei älteren Hunden gesehen (älter als zehn Jahre), aber mild Herzrhythmusstörungen kann bei jungen Tieren nachgewiesen werden. Die Inzidenzrate von AV Endokardiose ist etwas höher bei Rüden als bei Hündinnen.

Symptome und Typen

Im Folgenden sind einige der Symptome im Zusammenhang mit AV-Ventil Endokardiose. Bitte beachten Sie, dass Schwere und Häufigkeit dieser Symptome variieren kann abhängig von der Schwere der Krankheit selbst.

Murmurs (abnorme Herztöne, die von Ihrem Tierarzt gehört werden)
Husten
Lethargie und Schwäche
Übung und Arbeit Intoleranz
Atembeschwerden
Bauchauftreibung
Orthopnoe (Atmen geworden Schwierigkeiten beim Hinlegen)
Zyanose (Blaufärbung der Haut und Schleimhäute)
Ohnmacht
Verlust des Bewusstseins
Tod

Als die Krankheit fortschreitet, husten, Belastungsintoleranz, Probleme mit der Atmung und andere Symptome werden stärker und kann mit mehr Frequenz auftreten.

Ursachen

Obscure oder unbekannter Ursache.

Diagnose

Sie müssen eine gründliche Geschichte der Gesundheit Ihres Hundes und Auftreten der Symptome geben. Die Geschichte, die Sie geben kann Ihr Tierarzt Hinweise auf die Organe ist sekundär betroffen sind, zumal Herzinsuffizienz wirkt sich auf alle anderen Organe des Körpers, vor allem die Nieren und die Leber. Nach einer detaillierten Hintergrundgeschichte von Ihnen, Ihr Tierarzt wird eine vollständige körperliche Untersuchung auf Ihren Hund ausführen. Labortests von hohem Wert ist in insgesamt Diagnostik, und beinhalten den kompletten Bluttests, biochemische Profiling, und Urinanalyse. Diese Tests werden wichtige Informationen zu Ihrem Tierarzt sorgen für eine vorläufige Diagnose, sowie Informationen über den aktuellen Status des Problems.

Eine weitere Bestätigung der Diagnose kann durch Verwendung von X-ray-und Ultraschall-Bildgebung gesichert werden, zusammen mit Elektrokardiographie (EKG), Echokardiographie des Herzens elektrische Impulse messen, und Farb-Doppler zu beurteilen die Fähigkeit des Blutes frei fließen. Zusammen, Diese Diagnose-Tools liefern wichtige Informationen über die Struktur und Funktion des Herzens und das Ausmaß des Problems Ihren Hund erlebt. Ihr Tierarzt wird Auswertung der AV-Klappen, sowie die anderen Herz-Strukturen, im Detail unter Verwendung dieser Techniken. Moderne Fortschritte haben es möglich gemacht, diese Bedingung mit Relativgeschwindigkeit diagnostizieren und erleichtern damit die Behandlung rechtzeitig beginnen kann.

Behandlung

Dies ist progressive Krankheit mit keinem einzigen Behandlung zu planen, die für alle Patienten arbeiten. Individualisierte Behandlung auf der Grundlage Ihres Hundes aktuellen Gesundheitszustand empfohlen werden, wie weit die Erkrankung fortgeschritten, und was bestehende Komplikationen behandelt werden müssen, um Ihren Hund zu stabilisieren. Ihr Tierarzt besprechen alle verfügbaren Behandlungsmöglichkeiten mit Ihnen, so dass Sie eine fundierte Entscheidung darüber, wie Fortschritte machen kann. Bei einigen Patienten wenig oder keine Behandlung erforderlich ist, mit nur regelmäßige Überwachung, während andere müssen für eine sofortige Behandlung zugelassen werden. In noch anderen Patienten, umfangreiche medizinische Behandlung, oder sogar eine Operation, empfohlen werden. Medizinische Behandlung wird auf der primären Krankheit sowie andere Komplikationen, die sofort behandelt werden müssen fokussiert werden. Operation, um den defekten Ventil ersetzen kann für manche Patienten versucht werden, sondern müssen Sie möglicherweise für einen Chirurgen Fachmann auf diesem speziellen chirurgischen Technik suchen.

Die Ergebnisse der Operation sind nicht versprechen derzeit, obwohl die Erfolgsrate hat mit der Weiterentwicklung der Operationstechniken und verbesserte Chirurgie Fähigkeiten in diesem Bereich der Medizin verbessern.