Der Hund Gesundheit


Hakenwürmer bei Hunden

Ankylostomiasis bei Hunden

Hakenwürmer können tödlich sein, vor allem bei Welpen. Als solche, Tierbesitzer müssen auf Anzeichen von Hakenwürmer in ihre Hunde wachsam sein. Diese blutsaugenden Parasiten eindringen können, bewohnen, und der Hund die kleinen Darm leben. In ihrem vierten Larvenstadium, Die Hakenwürmer können Anämie und Entzündungen in den Hund Dünndarms führen. Aktive Würmer verlassen Biss Websites und diese Seiten weiterhin Blut sickern.

Der Zustand oder Krankheit in diesem medizinischen Artikel beschrieben beeinflussen kann sowohl bei Hunden und Katzen. Wenn Sie möchten mehr darüber erfahren, wie diese Krankheit betrifft Katzen, Bitte besuchen Sie diese Seite in der PetMD Gesundheits-Bibliothek.

Symptome

Ein Hund mit dem Parasiten sieht ungesund und hat einen schlechten Appetit; die Beläge der Nase, Lippen, und Ohren werden blass. Wenn Hakenwurm Larven in die Lunge gelangen, der Hund husten, sowie aktuelle mehrere andere Symptome, darunter dunkel und Teerstuhl, Durchfall, und Verstopfung. Der Tod kann plötzlich kommen, wenn der Hund nicht sofort behandelt.

Ursachen

Welpen in der Regel erwerben diese Bedingung durch die Milch von ihren Müttern. Diese werden stets durch parasitäre Einnahme oder durch larvale Durchdringung der Haut verursacht, in der Regel in verunreinigtem Wasser oder in einer kontaminierten Umgebung gefunden.

Diagnose

Hakenwürmer können nicht mit dem bloßen Auge gesehen werden und muss daher mikroskopisch durch Ihren Tierarzt über eine Stuhlprobe untersucht. Diese Prüfung wird auch bei der Tierarzt bestimmen, welche Verlauf der Behandlung zu verschreiben. Wenn einige der Welpen in einem Wurf gestorben, Hakenwürmer sollte vermutet werden.

Behandlung

Um loszuwerden der Würmer, ein Medikament, das sie töten wird oder vertreiben sie verschrieben werden. Manchmal ist alles, was erforderlich. Jedoch, Ernährungs-und Eisensubstitution kann erforderlich sein, auch. Welpen sollten auf der Schnecke Medikamente in zwei Wochen alt zu setzen und weiter bis entwöhnt und behandelt monatlich nach dem Absetzen sicher sein, dass alle Larven eliminiert werden.

Mit schwangeren Frauen, Behandlung sollte zwei Wochen nach Zucht beginnen und für zwei bis vier Wochen, nachdem die Welpen geboren werden, um loszuwerden, kann Würmer im Darm, und zum Schutz der Welpen.

In schweren Fällen, der Hund (oder Welpen) müssen für Infusionstherapie im Krankenhaus behandelt werden, Blutübertragung, und Zusatzsauerstoff, je nach Schweregrad der Anämie und der Zustand des Tieres. Seien Sie sich bewusst, es besteht die Möglichkeit des plötzlichen Todes auch bei Behandlung.

Vorbeugung

Die Umgebung, wo Ihre Hunde durchstreifen müssen sauber sein. Achten Sie besonders auf die Ansammlung von Wasser in einem Behälter, eine tiefliegende Bereich, oder sogar in einem Teich. Wenn Sie sehen, die oben genannten Symptome in Ihrem Haustier aufgeführt, eine Probe von Fäkalien mit Ihrem Tierarzt.

Es gibt keine Impfungen für diesen Parasitenbefall, so dass die einzige Möglichkeit, Ihr Haustier zu schützen ist, indem sie aufmerksam und schnell handeln. Und obwohl hookworm Fälle sind beim Menschen selten, die Parasiten dringen kann die menschliche Haut, so muss darauf geachtet werden, während der Behandlung der betroffenen Tiere werden.