Der Hund Gesundheit


Entzündung der Weichteile im Mund bei Hunden

Stomatitis bei Hunden

Stomatitis ist der Zustand, wo die Weichteile in einem Tier den Mund, wie das Zahnfleisch und der Zunge, gereizt und entzündet. Es kann ein großes Problem werden, wenn Bakterien oder eine Infektion tritt der Hund die Blutbahn. Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, und die Prognose ist für die Tiere leiden unter dieser Erkrankung positive.

Stomatitis können sowohl Hunde und Katzen. Wenn Sie möchten mehr darüber erfahren, wie diese Krankheit betrifft Katzen, Bitte besuchen Sie diese Seite in der PetMD Gesundheits-Bibliothek.

Symptome und Typen

Häufige Symptome oder Anzeichen von Stomatitis gehören:

Schmerz
Schlechter Atem
Geschwürige Geweben
Umfangreiche Zähnen Plaque
Übermäßigen Speichelfluss oder Speichel
Flüssigkeitsansammlungen im Zahnfleisch

Die primären Arten von Entzündungen sind:

Ulzerierende Stomatitis: Dieser Zustand tritt auf, wenn eine signifikante Menge des Zahnfleischgewebes im Mund eines Hundes verlorengeht, und wird häufig von Entzündungen der Mundschleimhaut begleitet.
Oral Eosinophile Granuloma: Dieser Zustand tritt auf, wenn es eine Masse oder Wachstum in das Maul des Hundes.
Gingivahyperplasie: Dieser Zustand tritt auf, wenn Zahnfleischgewebes an Größe zunimmt.
Lypohocytic Plasmocytic: Dieser Zustand wird durch die Anwesenheit von Plasmazellen und Lymphozyten im Mund dadurch — jeweils Arten von weißen Blutkörperchen.

Ursachen

Bei Welpen, Entzündung auftreten als Zähne im Mund überfüllt. Mehrere Stoffwechselstörungen sind auch bekannt, diese Entzündungen verursachen, darunter eine abnormale Menge von Abfallprodukten in den Blutstrom, Entzündung der Blutgefäße im Mund (gemein mit Diabetes), unzureichende Spiegel des Hormons (genannt Nebenschilddrüsen) und Lymphome. Infektiöse Erkrankungen und Verletzungen im Mund können auch dazu führen, die Entzündung.

Diagnose

Ein Tierarzt wird das Maul des Hundes für Läsionen zu untersuchen, Zähne Zerfall, Plaque und andere sichtbare Zeichen, die verursachen können, die Entzündung. Außerdem, Labor Blut Arbeit wird in der Regel durchgeführt, um auszuschließen, jede andere zugrunde liegende Erkrankung für die Entzündung werden.

Behandlung

Antibiotika erwiesen haben bei der Verringerung der Entzündung eines Hundes Mundhöhle wirksam. In einigen Fällen, Zähne müssen chirurgisch entfernt werden, um die Entzündung zu verringern. Zahnreinigung und richtige Zahn-und Mundgesundheit sollten außerdem sicherstellen, eine schnelle Genesung und gute Gesundheit für den Hund.

Vorbeugung

Um Entzündungen zu verhindern, Ihr Tierarzt kann empfehlen, dass Sie oder spülen putzen Hund in den Mund. Es gibt auch einige topische Salben, die zur Verringerung oder Verhinderung Entzündung des Hundes Zahnfleisch kann.