Der Hund Gesundheit


Unregelmäßiger Herzschlag bei Hunden

Ventrikuläre Komplexe bei Hunden

Um Blut in die Lunge und Körper pumpen, das Herz muss in einer koordinierten Weise arbeiten. Das Herz hat eine elektrische Leitung, das für die Steuerung der Pulsfrequenz. Diese elektrische Reizleitung erzeugt elektrische Impulse (Wellen), welche in der Muskulatur des Herzens Propagation, Stimulation des Herzens Muskeln kontrahieren und schieben das Blut durch den inneren Arterien und in den Körper. Es gibt zwei Knoten (Gewebsmassen) präsentieren im Herzen, die eine wichtige Rolle spielen in diesem Reizleitungssystem. Der Sinusknoten, oder Sinusknoten (SA) Knoten, ist ein gruppierter Sammlung ähnlicher Zellen in dem rechten Vorhof angeordnet, hat den Zweck, elektrische Impulse zu erzeugen und so das Herz der Schrittmacher dienen. Der andere Knoten wird als atrioventrikulären (VON) Knoten. Wie der SA-Knoten, es ist ein gruppierter Sammlung ähnlicher Zellen in das rechte Atrium liegt, nahe dem Ventrikel. Der AV-Knoten empfängt Impulse vom SA-Knoten, und nach einer kleinen Verzögerung, leitet die Impulse zu den Herzkammern. Diese Verzögerung erlaubt dem Atrium, um Blut in der Herzkammer auszustoßen, bevor der Ventrikel-Muskeln kontrahieren. Der AV-Knoten kann auch an die Stelle der SA-Knoten als Schrittmacher des Herzens, sollte der SA-Knoten nachteilig durch einen pathologischen Zustand des Herzens berührt.

Ventrikuläre Komplexe sind eine Art von Herzrhythmusstörungen. Ein elektrischer Impuls in den Kammern statt der SA-Knoten initiiert, wodurch die Herzkammern zu früh zusammenziehen (damit die "vorzeitige" in ventrikuläre Komplexe).

Ventrikuläre Extrasystolen auf einer Aufzeichnung eines Elektrokardiogramms (EKG) sind durch abnorme dadurch (zu breit und / oder ungewöhnlich geformten) QRS-Komplexe, der Zustand, der die Änderung des elektrischen Potentials in einem einzigen Herzschlag anzeigt. Sie sind nicht mit P-Wellen verbunden.

Symptome und Typen

Schwäche
Belastungsintoleranz
Ohnmacht
Oft asymptomatisch
Husten, wenn sie von kongestiver Herzinsuffizienz verursacht (CHF)
Atembeschwerden, wenn sie von CHF verursacht
Plötzlicher Tod

Ursachen

Kardiomyopathie
Angeborene Defekte (Besonders Subaortenstenose)
Chronische Herzklappenerkrankungen (Herzkrankheit)
Gastric Dilatation und Volvulus (Magen umdreht und Flips auf sich selbst)
Traumatische Entzündung des Herzens
Digitalis-Toxizität (Herzmittel)
Krebs des Herzens
Myokarditis
Pankreatitis

Andere Faktoren, die einen Hund ventrikuläre Komplexe prädisponieren sind:

Niedriger Blutdruck Magnesium
Säure-Basen-Störungen
Low Sauerstoffgehalt im Blut

Diagnose

Ihr Tierarzt wird eine gründliche körperliche Untersuchung auf Ihren Hund ausführen, unter Berücksichtigung der Vorgeschichte der Symptome und mögliche Vorfälle, die dazu geführt hat, um diesem Zustand. Ein komplettes Blutbild durchgeführt werden wird, einschließlich einer chemischen Blutbild, ein komplettes Blutbild, eine Urinanalyse und ein Elektrolyt-Panel. Der Elektrolyt-Panel wird zeigen, ob es Hypokaliämie und Hypomagnesiämie. Falls vorhanden, Blutwerte auch bestätigen Pankreatitis.

Ein Echokardiogramm des Herzens durchgeführt werden, um für eine strukturelle Herzerkrankung zu überprüfen. Langfristige ambulante (Holter) Aufzeichnung des EKG kann getan werden, um vorübergehende ventrikuläre Arrhythmien bei Patienten mit ungeklärter Ohnmachtsanfälle oder Schwäche erkennen.

Behandlung

Die meisten Patienten können auf ambulanter Basis behandelt werden. Jedoch, Patienten mit einem Ungleichgewicht im Elektrolythaushalt (Hypokaliämie oder Hypomagnesiämie) sollten vorübergehend für Infusionstherapie im Krankenhaus behandelt werden mit Elektrolyten, um das Ungleichgewicht zu korrigieren. Sauerstofftherapie müssen angegeben werden, wenn Ihr Hund ist hypoxämischen. Ihr Tierarzt kann antiarrhythmische Medikamente, um Ihren Hund zu verschreiben, abhängig von der zugrunde liegenden Ursache der ventrikulären Extrasystolen.