Der Hund Gesundheit


Reizdarmsyndrom bei Hunden

Chronische Reizung der Schleimhaut des Darmes von Hunden

Es ist nicht immer bekannt, welche Ursachen des Reizdarmsyndroms, aber einige der vermuteten Faktoren sind vermutlich zu einer Diät Unverträglichkeiten zusammenhängen, möglicherweise aufgrund von Allergien, die Fähigkeit des Lebensmittels, um effektiv durch die Magen-Darm-Trakt passieren, und seelischer Not. Reizdarmsyndrom bei Hunden ist häufig mit chronischen Entzündungen und Beschwerden eines Tieres Darm assoziiert; jedoch, es ist nicht mit irgendeiner Art von Magen-Darm-Erkrankungen im Zusammenhang.

Symptome und Typen

Die häufigsten Symptome des Reizdarm-Syndrom ist eine chronische, gelegentliche Dickdarmdurchfall, sowie häufige Durchgang von kleinen Mengen von Kot und Schleim, und Verstopfung (dyschezia). Bauchschmerzen, Blähungen, Erbrechen, und Übelkeit kann auch auftreten,. Einige Bauchschmerzen können bei Berührung des Hundes Bauchbereich sowie gegenwärtigen.

Ursachen

Einige mögliche Ursachen des Reizdarmsyndroms sind:

Abnormal Kolon myoelektrische Aktivität und Beweglichkeit
Ballaststoffe Mangel
Dietary Unverträglichkeiten
Stress, allerdings nicht in allen Fällen
Änderungen in der neuronalen oder neurochemischen Regulierung der Kolon-Funktion

Diagnose

Sie müssen eine gründliche Geschichte der Gesundheit Ihres Hundes geben,, Auftreten der Symptome, und jüngsten Aktivitäten, nach denen Ihr Tierarzt führt eine gründliche körperliche Untersuchung auf Ihren Hund, unter Berücksichtigung der Vorgeschichte der Symptome und mögliche Vorfälle, die dazu geführt hat, um diesem Zustand. Dies wird ihn oder sie ausschließen, alle anderen möglichen Ursachen von Dickdarm Durchfall helfen, einschließlich:

Peitschenwürmer
Entzündung des Dickdarms (entzündliche Colitis)
Clostridium perfringens (Bakterieninfektion)
Fiber-responsive Dickdarmdurchfall
Dietary Indiskretion oder Intoleranz
Giardiasis
Histoplasmose (systemische Pilzinfektion)
Pythiosis
Colonic Neoplasie (Masse oder Tumor des Dickdarms)
Blinddarm Inversion (abnormalen Drehen des Darms)

Behandlung

Ambulante medizinische Behandlung ist die häufigste Methode zur Behandlung von Reizdarmsyndrom. Es wird dringend empfohlen, dass Hunde, die mit Reizdarmsyndrom diagnostiziert wurden eine Diät, die leicht verdaulich ist und ein hohes Volumen der Faser, um zu helfen Wiederherstellung und Aufrechterhaltung der normalen Körperfunktionen des Verdauungstraktes zugeführt werden. Wenn es Anzeichen für eine sehr stressig Elemente innerhalb Ihres Hundes Umfeld, Es wird auch empfohlen, dass Sie versucht, diese Elemente zu entfernen machen.

Vorbeugung

Minimieren Sie alle belastenden Faktoren in Ihrem Hund die Umwelt, die Fällung eine Folge des Reizdarmsyndroms könnte und arbeiten, um eine gesunde halten, hochverdauliche Diät, wenn es bekannt ist, dass Ihr Hund eine medizinisch diagnostizierte Krankheit des Reizdarm-Syndrom hat. Ihr Tierarzt wird in der Lage sein, um Sie bei der Planung einer Diät, die höchsten in der Ernährung ist und in Übereinstimmung mit Ihren Hunderasse führen, Alter, und Aktivität.