Der Hund Gesundheit


Leberversagen (akut) bei Hunden

Akutem Leberversagen bei Hunden

Akutem Leberversagen ist ein Zustand, der durch den plötzlichen Verlust gekennzeichnet 70 Prozent oder mehr der Leber-Funktion durch plötzliche, massiv, Lebernekrose (Absterben von Gewebe in der Leber).

Symptome

Primäre und sekundäre Gallenerkrankungen – diejenigen, die sich mit der Leber, Gallenblase, Selbst wenn Kanäle oder – werden in der Regel mit variabler Lebernekrose zugeordneten. Jedoch, akutem Leberversagen mit schwerer hepatischer Nekrose ist ein ungewöhnliches Phänomen. Akutem Leberversagen kann den Körper durch eine Anzahl von Systemfehlern beeinträchtigen:

Magen-Darm-: Erbrechen, Durchfall, Blut im Stuhl (Hämatochezie)
Nervensystem: hepatische Enzephalopathie (Erkrankungen des Gehirns zu Leberversagen im Zusammenhang)
Leber-: die Leber und die Gallenblase; Gelbsucht, Nekrose (Absterben von Gewebe) der Leberzellen und Gallengang-Zellen
Nieren-: die Tubuli der Niere können von Toxinen / Metaboliten verletzt werden
Immune / Lymphatische / des Blutes: Ungleichgewichte in den Blut-und Lymphsystem, kann dazu führen, Gerinnungsmittel (Gerinnung) Komplikationen

Ursachen

Akutes Leberversagen wird häufig durch infektiöse Agenzien oder Toxine verursacht, armen Strom von Fluiden in die Leber und der umgebenden Gewebe (Perfusion), Hypoxie (Unfähigkeit zu atmen), Medikamente oder Chemikalien, die schädlich für die Leber sind (hepatotoxische), und überschüssige Hitze. Nekrose (Absterben von Gewebe) Sätze in, mit dem Verlust der Leberenzyme und Leberfunktion letztlich zu Organversagen abzuschließen.

Akutes Leberversagen tritt auch aufgrund umfangreicher Stoffwechselstörungen bei der Proteinsynthese (Albumin, Transportprotein, prokoagulatorische und gerinnungshemmenden Protein-Faktoren), und Glukoseabsorption, sowie Anomalien im Stoffwechsel Entgiftung. Ist diese Bedingung nicht sofort behandelt werden, es kann zum Tod führen.

Diagnose

Akutes Leberversagen durch eine Vollblut Aufarbeitung diagnostiziert (Hämatologie), Biochemie-Analyse, Urin-Analyse, Biopsie (die Entnahme und Analyse des betroffenen Gewebes), und Ultraschall oder Radiologie Bildgebung.

Hämatologie / Biochemie / Urin Analysen werden für testen:

Anämie
Unregelmäßigkeiten in Thrombozyten (Blutgerinnsel fördern Blutplättchen)
Ungewöhnlich hohe Leber Enzymaktivität, oder Leberenzyme Verschütten in die Blutbahn, Signalisierung Leberschäden - Tests für Alanin-Aminotransferase aussehen (ALT) und Aspartat-Aminotransferase (AST) Enzyme in den Blutstrom, sowie eine Erhöhung der alkalischen Phosphatase (ALP), und sinkenden Aminotransferasen (Enzyme, die die chemische Änderung von Stickstoff tragenden Amino verursachen)
Wertminderung der Proteinsynthese
Niedriger Blutzucker
Normalem bis niedrigem Blut-Harnstoff-Stickstoff (GUT) Konzentration (d. h., Stickstoffgehalt im Urin)
Die Gegenwart von Bilirubin im Urin - die rot-gelb Gallenfarbstoff die ein Abbauprodukt des tiefroten ist, Nichtprotein Pigment in Hämoglobin (der Sauerstoff tragenden Pigment in rote Blutkörperchen)
Die Gegenwart von Ammonium Uratkristalle im Urin
Die Anwesenheit von Zucker und granulierte Zylinder (feste Ablagerungen) im Urin, Angabe internen tubuläre Schädigung von Medikamenten Toxizität, wie die Medikamente induzierte Toxizität, die einige Hunde, die mit Schmerzmitteln behandelt beeinflusst (auch als nicht-steroidale entzündungshemmende Arzneimittel bekannt [NSAIDS])

Die Labortests wird verwendet, um zu sehen sein:

Hohe Werte des Gesamt-Serum-Gallensäuren (TSBA) Konzentrationen, was zeigt Leberinsuffizienz. Jedoch, wenn nicht hämolytisch (nicht destruktiv an Blutzellen) Gelbsucht bereits bestätigt wurde, TSBA Erkenntnisse ihre Bedeutung in Bezug auf akute Leberversagen verlieren
Hohe Plasma-Ammoniak-Konzentration; dies, in Verbindung mit hohen TSBA Konzentrationen, wäre ein starkes Indiz einer Leberinsuffizienz
Anomalien in Blutplättchen und Koagulation (Blutgerinnung) Faktoren
Nekrosen und Zellpathologie; Biopsie (Gewebeprobe) Ergebnisse bestätigen oder verneinen zonale Verstrickungen, und identifizieren existent Rahmenbedingungen

Die bildgebenden Tests suchen:

X-Strahlen und Ultraschall-Tests können auf eine vergrößerte Leber, und andere Störungen der Leberfunktion, einschließlich der Bedingungen, die nicht direkt in die Leber verwandt sind.

Behandlung

Der Krankenhausaufenthalt ist von entscheidender Bedeutung für die Behandlung von akutem Leberversagen. Flüssigkeiten und Elektrolyte, zusammen mit Kolloid (die gallertartige Substanz notwendig für die richtige Schilddrüsen Funktion) Ersatz-und Sauerstoff-Supplementierung, sind wesentliche Aspekte der Behandlung und Pflege. Ihr Hund wird am eingeschränkter Aktivität gesetzt werden, um zu geben, die Leber eine Chance sich zu regenerieren. Katheter Fütterung ist für sehr instabil Patienten empfohlen, während enterischen Fütterung (Zuführen direkt in den Darm) in kleinen Mengen für ansonsten stabilen Patienten empfohlen. Eine normale Protein-Diät mit zusätzlichen Vitamine E und K wird empfohlen.

Die häufigsten Medikamente für Leberversagen eingesetzt werden Antiemetika, Medikamente für hepatische Enzephalopathie (Erkrankungen des Gehirns, mit oder ohne Ödem), hepatoprotectants (um die Aktivität zu verringern Aminotransferasen), Koagulopathie Medikamente, und Antioxidantien.

Vorbeugung

Impfen Hunden gegen die infektiöse canine Hepatitis-Virus (eine akute Leberentzündung), und die Vermeidung der Verwendung von Medikamenten, die potentiell schädlich Hepatotoxine haben als Zutaten als Vorbeugungsmittel gegen akutes Leberversagen zu handeln.