Der Hund Gesundheit


Leberentzündung (Eitrige) bei Hunden

Hepatitis, eitrige und Leberabszeß bei Hunden

Die Entzündung der Leber wie Hepatitis bekannt. Manchmal bakterielle Infekte der Leber kann es sich um die Bildung von Abszessen mit Eiter. Es kann auch zu begleiten Entzündung der Gallenwege, das Vorhandensein von Steinen in der Gallenblase, nekrotischen (totes Gewebe) Flecken der Leber, und die Bildung von vielen kleinen Abszessen. Einzel Abszesse vorhanden sein können wegen eines Tumors, die im Laufe der Zeit infiziert. Leberabszessen sind häufiger bei älteren Hunden und Patienten mit Diabetes.

Symptome und Typen

Fieber
Schwäche
Lethargie
Erbrechen
Durchfall
Gewichtsverlust
Erhöhte Urinausscheidung (Polyurie)
Vermehrter Durst (Polydipsie) und den Wasserverbrauch
Zittern
Bauchschmerzen
Austrocknung
Bauchauftreibung
Gelbliche Haut (Gelbsucht)
Erhöhte Herzfrequenz, erhöhte Atmung bei einigen Tieren
Plötzlichen Zusammenbruch

Ursachen

Obstruktion der Gallengänge
Infektion Reisende aus anderen Körperstelle zu Leber
Wunden, die tief Leber eindringt
Komplikation(s) von Leberbiopsie
Schwaches Immunsystem (oder Immun-vermittelten Störungen)
Lebertumor
Vorbestehenden Leber oder der Bauchspeicheldrüse Erkrankungen

Diagnose

Routinelabortests, einschließlich komplettes Blutbild, Biochemie Profil, und Urinanalyse, wird durchgeführt, nachdem Sie Ihren Tierarzt zeichnet eine detaillierte Geschichte und führt eine vollständige körperliche Untersuchung Ihres Hundes werden. Die Ergebnisse dieser Tests sind Informationsmeldungen, vor allem bei der Identifizierung von potenziellen Infektionen. Beispielsweise, ein weißer Blutkörperchen erhöht (Leukozytose), ungewöhnlich niedrige Thrombozyten (Zellen an der Blutgerinnung beteiligt), und Anämie kann in Bluttests erkennen. Die Biochemie-Profil, mittlerweile, kann abnorm hohen Konzentrationen von Leberenzymen geben, und ungewöhnlich niedrige Niveaus von Glucose (Hypoglykämie). Und Röntgen-und Ultraschall Untersuchungen können zeigen eine Vergrößerung der Leber und sind beim Nachweis der Anwesenheit von Masse fester(dies ist) und Abszess(dies ist).

Zusätzlich, eine kleine Probe aus dem betroffenen Bereich kann durch eine spezielle Nadel entnommen werden und auf die Art der Infektion siehe verarbeiteten. Ihr Tierarzt wird Kultur die Probe zur Bestimmung der Art der bakteriellen Infektion, die hilft, den am besten geeigneten Antibiotikum für die Infektion in Ihrem Hund. Wenn die Bakterien isoliert, Kultur und Empfindlichkeit Tests durchgeführt, um die Art von Bakterien beteiligt und Arten von Antibiotika finden diese Bakterien empfindlich werden.

Behandlung

Im Fall von schweren Infektion, Ihr Hund kann brauchen, um für die intensive Pflege und Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Intravenöse Flüssigkeiten werden zusammen mit Antibiotika begonnen, um Flüssigkeit Defizite und Infektionen bzw. abzudecken. Ihr Tierarzt kann auch beschließen, den Abszess ablaufen, um bei der Lösung der Infektion helfen. Drainage des Abszesses kann durchgeführt-out unter Ultraschallkontrolle werden, obwohl in einigen Hunden, Bauchchirurgie kann erforderlich sein.

Außerdem, der Tierarzt kann an einer kleinen Röhre auf den infizierten Bereich, Verlassen ein Ende außerhalb in kontinuierliche Drainage von Eiter materielle Hilfe. Dieses Rohr kann entfernt werden, sobald die Entwässerung des Materials aufhört und die Infektion wird gelöst werden.

Während der Behandlung, Ihr Tierarzt überwacht die Körpertemperatur, Leberenzyme, Zahl der weißen Blutkörperchen (um den Status der Infektion zu sehen), und bewerten die Leber mit Ultraschall.