Der Hund Gesundheit


Low Blutalbumin bei Hunden

Hypoalbuminämie bei Hunden

Wenn die Pegel von Albumin im eines Hundes Blutserum sind ungewöhnlich niedrig, es wird gesagt, Hypoalbuminämie haben. Ein Protein, das in der Leber gebildet und ins Blut durchgeführt, Albumin ist verantwortlich für die Regulierung Blutvolumens durch Steuern des Drucks in dem Blutabteil. Es ist auch zum Halten von Fluid in dem vaskulären Kompartiment wichtig. Deshalb, ein Mangel an Albumin gravierenden Risiken für einen Hund darstellen, einschließlich gefährlicher Flüssigkeitsansammlung.

Hypoalbuminämie wurde nicht gefunden, dass zu einem bestimmten Alter auftreten. Zudem, Es gibt keine offensichtlichen Rasse oder Geschlecht Vorlieben.

Symptome und Typen

Bauchauftreibung
Durchfall und / oder Erbrechen
Schwierigkeiten beim Atmen
Geschwollenen Gliedmaßen
Generalized Schwellung

Ursachen

Chronische Lebererkrankungen: chronischer Hepatitis; Zirrhose
Unzureichende Flüssigkeit oder Nahrungsaufnahme – Mangelernährung / Malassimilation
Amyloidose (unlösliche Proteine ​​werden in den Organen abgelagert)
Glomerulonephritis (ein primäres oder sekundäres immunvermittelte Nierenkrankheit)
Lymphangiektasie (eine intestinale Erkrankung von Hunden)
Lymphom
Schwere entzündliche Darmerkrankung
Histoplasmose (Pilzkrankheit)
Nässen Geschwüre auf der Haut
Schweren chronischen Blutverlust
Wiederholte großes Volumen an Flüssigkeit in der Bauchhöhle
Entzündliche Ergüssen:
Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse)
Bauchfellentzündung (Entzündung der Schleimhaut des Bauches)
Chylous Ergüssen (milchige Körperflüssigkeit, bestehend aus Lymphe und emulgierten Fette in Hohlräume fließt, wo es nicht vorgesehen ist, dass er)
Pyothorax (Infektion in der Brust).
Gefäßerkrankungen (Krankheiten der Blutgefässe)
Immunvermittelten
Infektiös: Zeckenbissen, infektiöse canine hepatitis, Sepsissyndrom (Infektion des gesamten Körpers)

Diagnose

Da gibt es so viele mögliche Ursachen für diesen Zustand, Ihr Tierarzt wird wahrscheinlich Einsatz Differentialdiagnose. Dieser Prozess wird durch tiefere Inspektion der scheinbaren äußeren Symptome geführt, Ausschluss jeder der häufigsten Ursachen, bis die richtige Erkrankung auf abgerechnet wird und kann entsprechend behandelt werden.

Bevor Sie Ihren Tierarzt kann feststellen, eine effektive Behandlung zu planen, die zugrunde liegende Ursache der niedrigen Albumin Anzahl im Blut müssen schlüssig identifiziert werden. Beispielsweise, wenn die Ursache einer schweren Lebererkrankung, Ihr Hund kann alle der aufgeführten Symptome. Ein komplettes Blutbild und Urinuntersuchung hilft Ihrem Arzt auf Null von der Ursache. Brust und Bauch X-Strahlen kann auch erforderlich sein, sowie Ultraschall-und Leber-und Nierenschäden Biopsien.

Behandlung

Ihr Hund die Behandlung wird von der Ursache der niedrigen Albumin zählt diktiert werden. Ihr Hund kann brauchen, um zunächst für die Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Wenn es eine Flüssigkeitsansammlung in der Brust, zum Beispiel, eine Thoraxdrainage einschiebbar einen Teil der Anhaftungen entlasten. Intravenöse Flüssigkeiten können auch erforderlich sein. Ebenfalls, die Art der verschriebenen Medikamente wird auf die zugrunde liegende Ursache der Albumin-Mangels.

Ihr Tierarzt kann vorschreiben, physikalische Therapie zu Spaziergängen aufzunehmen, um die Entwässerung zu verbessern der periphere Schwellungen. Eine spezielle Diät wird auch geplant, sobald Ihr Hund ist in der Lage, wieder normal zu essen.