Der Hund Gesundheit


Parasite Medikamente (Ivermectin) Vergiftungen bei Hunden

Ivermectin Toxizität bei Hunden

Diese toxische Reaktion tritt besonders bei Hunden, die genetisch überempfindlich auf Ivermectin sind, ein Anti-Parasiten-Medikamente am häufigsten für Herzwurmprophylaxe verwendet, oder zur Behandlung von Ohr und Haar Milben, die kann dazu führen, mange. Ivermectin verhindert oder tötet Parasiten, indem neurologischen Schäden an der Parasiten, was zu Lähmungen und Tod für den Parasiten. Aber Hunde genetisch empfindlich auf das Medikament eine Anomalie, die das Ivermectin, um den Hund Blut-Hirn-Schranke passieren können und in seiner zentralen Nervensystems, was kann tödlich sein für das Tier.

Während die Empfindlichkeit gegenüber dieser Art von Medikamenten ist nicht immer garantiert, Folgende Rassen sind am ehesten betroffen sein:

Old English Sheepdog
Englisch Sheepdog
Shetland Sheepdog (Sheltie)
Australian Shepherd
Deutsch Shepherd
Langhaarige Whippet
Silken Windhound
Skye Terrier
Collie

Es wird auch in Mischlingshunde gesehen, ältere Hunde, die einen Schlag auf den Kopf erlebt haben, Welpen, und Hunde, die auf ähnliche Arten von Medikamenten überdosiert haben. Behandlung von Hunden, die anfällig für Ivermectin Toxizität mit Parasiten Medikamente sind, sollten nur unter einem Tierarzt Aufsicht und mit großer Vorsicht durchgeführt werden.

Symptome

Symptome für den Hund kann akut oder mild. Akute Anzeichen ergeben sich im 4 auf 12 Stunde der Medikamente der Verwaltung. In leichten Fällen, Symptome zwischen auftreten 48 auf 96 Stunden nach Ihrem Hund behandelt worden. Solche Symptome sind:

Lethargie
Depression
Sabberei
Erbrechen
Pupillenerweiterung
Appetitlosigkeit (Anorexie)
Schwierigkeiten bei der Kontrolle freiwillige Bewegung
Desorientierung
Tremors / Krampfanfälle
Unfähigkeit zu stehen
Blindheit
Langsamer Herzschlag
Atemnot
Koma

Behandlung

Leider, Ivermectin Toxizität kann nicht rückgängig gemacht werden. Deshalb, ist es am besten, um Ihr Haustier wohl und behandeln die Symptome zu den besten Ihrer Fähigkeit. Wenn eine Exposition innerhalb der letzten vier bis sechs Stunden eingetreten, Erbrechen und / oder Gabe von Aktivkohle für die Zwecke der Minimierung Absorption. Seien Sie auf der Suche nach Anzeichen von Folgeerkrankungen.

Einige oder alle der folgenden Maßnahmen können auch von Ihrem Tierarzt empfohlen werden:

Intravenöse Infusionstherapie
Keeping Elektrolyte im Gleichgewicht
Intravenöse Ernährung zu unterstützen
Drehen Sie den Hund über häufig
Einstreu
Physikalische Therapie
Ocular Schmierstoffe
Ventilator im Falle von Atemnot
Erhitzen Unterstützung, wenn die Körpertemperatur niedrig ist
Fans, wenn die Körpertemperatur hoch ist
Wenn Ihr Hund kann nicht aufstehen, Harnkatheter erforderlich sein
Medikamente für Anfälle gegebenenfalls

Viel hängt von der Schwere des Hundes Reaktion ab, zusammen mit seiner anfänglichen allgemeine Gesundheit. Es kann mehrere Wochen dauern, von engagierten Pflege, bevor der Hund vollständig erholt.

Vorbeugung

Es ist ein Test zur Verfügung, um die Empfindlichkeit gegenüber Ivermectin überprüfen. Wenn Ihr Hund ist eine der Rassen, die anfällig für Ivermectin Toxizität, können Sie prüfen, testen für sie. Wenn Sie sich entscheiden nicht zu haben, die Tests durchgeführt, vorsichtig sein, über die Verwendung von Ivermectin zur Herzwurm Krankheit zu verhindern oder für die Behandlung von Milben.