Der Hund Gesundheit


Anämie (Methämoglobinämie) bei Hunden

Methämoglobinämie bei Hunden

Der Zweck von Hämoglobin im Blut ist, um Sauerstoff aus den Lungen führen zu anderen Teilen des Körpers. Methämoglobin ist das Ergebnis von Eisen Oxygenierungsvorrichtung, und während es ist eine Form von Hämoglobin, es nicht transportieren den Sauerstoff. Unter normalen Bedingungen, Methämoglobin wieder zu Hämoglobin umgewandelt, und ein Gleichgewicht aufrechterhalten wird. Aber wenn es zu viel Methämoglobin im Blut, unzureichende Sauerstoffversorgung der Körpergewebe erfolgt. Ein sichtbares Zeichen der Methämoglobinämie ist, wenn das Blut wird bräunlich, anstelle der normalen Sauerstoff reiche rote Farbe. Methämoglobinämie können das Ergebnis einer genetischen Störung sein, oder es kann durch spätere Einwirkung bestimmter Chemikalien verursacht werden.

Symptome

Depression
Schwäche
Schnelles Atmen
Verfärbung von Haut und Schleimhäuten
Gelbsucht
Erbrechen
Unterkühlung
Schwellungen von Gesicht oder Kiefer

Ursachen

Genetische Störung
Acetaminophen Einnahme
Ibuprofen Einnahme
Topischen Anästhetika wie beispielsweise Benzocain
Skunk Moschus

Diagnose

Ihr Tierarzt wird wissen wollen, ob Ihr Hund hat Paracetamol oder Ibuprofen eingenommen, oder ob Sie eine topische Medikamente angewendet. Blutuntersuchungen können auch in einem Labor durchgeführt werden, um die Pegel der methemoglobins untersuchen. Wenn die Methämoglobinämie ist eine chronische, es ist wahrscheinlich, dass die Blutprobe wird ein hohes Volumen der roten Blutkörperchen offenbaren. Andererseits, wenn die Anämie ist schwer, oder die Ursache ist die Exposition gegenüber Medikamenten wie Paracetamol, Ibuprofen, oder eine topische Medikamente, der Tierarzt wird nach Beweisen für Organverletzung aussehen.

Ein Spot-Test durchgeführt werden kann - wenn ein Tropfen das Blut des Hundes auf einem saugfähigen weißem Papier platziert werden und ein Tropfen normalen Blut wird daneben platziert werden. Wenn das Tier aus Methämoglobinämie leiden, sein Blut wird spürbar brauner als das helle Rot des normalen Blutfleck.

Behandlung

Mild bis mäßig - keine Behandlung notwendig
Wenn Medikamente induzierte, Absetzen der Medikamente
Paracetamol oder Ibuprofen Überdosierung - Erbrechen induziert sofort
Vererbte - Tiere haben eine normale Lebenserwartung und benötigen keine Behandlung
Schwerer Anämie - Bluttransfusionen
Elektrolyt Ungleichgewichte aufgrund von Erbrechen, Durchfall, Nierenschädigung, oder drohenden Schock kann mit IVs behandelt werden
In Fällen von schwerer Anämie, Methylenblau kann intravenös verabreicht werden, um die Zählung zu reduzieren Methämoglobin

Management

Seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie Paracetamol und Ibuprofen Medikamente. Wenn Sie Ihr Haustier hat sie durch einen Unfall aufgenommen, Erbrechen und nehmen Sie es sofort zum Tierarzt. Wenn Sie geben Ihr Haustier Ibuprofen gegen Schmerzen, werden für die Symptome von Anämie alarmieren. Farbe auf die Haut und Schleimhäute zurückzukehren, sobald der Betrag von Methämoglobin im Blut auf ein Niveau, das nicht kritisch zurückgekehrt ist, und Blut auf dem Spot-Test erscheint hellrot. Wenn Methylenblau Behandlung gegeben wurde, der Anteil der roten Blutkörperchen im Blut sollten engmaschig überwacht werden.