Der Hund Gesundheit


Pit viper Biss Vergiftungen bei Hunden

Pit viper Schlangengift toxicosis bei Hunden

Pit Vipern sind der Familie Crotalinae, und werden von mehreren Arten bekannt: Crotalus (Klapperschlangen), Sistrurus (pigmy Klapperschlangen und massassauga), und Agkistrodon (Kupferköpfe und cottonmouth Wasser Mokassins). Diese Schlangen haben versenkbare Giftzähne und kann durch die Hitze-seeking Grube zwischen dem Nasenloch und Auge auf ihre dreieckigen Köpfen befindet unterschieden werden. Ihre Reichweite ist in der kontinentalen U.s. Bites meist in ländlichen Gebieten, in denen diese Arten von Schlangen sind am häufigsten auftreten,.

Toxizität des Giftes wird als hematoxic, was bedeutet, dass es eine Blutvergiftung verursacht in dem Opfer. Einige Arten haben Subpopulationen mit tödlichen neurotoxische Gifte, was bedeutet, dass das Gift das Nervensystem angreift (z.B., Mojave-Klapperschlange). Die allgemeine Rangliste der Schweregrad ist: (1) Klapperschlangen, (2) Mokassins, (3) Kupferköpfe.

Das Gift verursacht lokale Gewebeschäden und stört die Blutgerinnung. Es wirkt sich auch auf das Herz-Kreislauf-und Atmungssystem. Achtzig Prozent der Biss Opfer Laborwerte und klinisch wichtige Schwellung verändert, mit stark niedriger Blutdruck aus der Bündelung von Blut innerhalb des Nervensystems oder pulmonale (Lunge) Schiffe. Flüssigkeitsverlust ist sekundär zu starken Schwellungen.

Symptome und Typen

In den meisten Hunden, Es gibt Stichwunden am Kopf und Vorderbeine. Außerdem, Symptome können verzögert werden 8 Stunden nach Biss, einschließlich:

Lokale Gewebe Schwellung und Schmerzen umliegenden Bissstelle
Blutergüsse, mit möglichen totes Gewebe und Häutung bei Bissstelle
Rote Flecken und Flecken auf Gewebe und Schleimhäuten
Herzrasen
Flache Atmung
Depression und Lethargie
Übelkeit
Übermäßiger Speichelfluss
Niedriger Blutdruck und Schock

Ursachen

Victim-assoziierten

Bissstelle – Bisse an Zunge und Oberkörper sind von großer Sorge
Größe des Opfers beeinträchtigen Schwere der Reaktion
Verstrichene Zeit zwischen Biss und der Einleitung der Behandlung führt zu einer erhöhten Schwere der Symptome führen
Aktivität des Opfers nach dem Biss – Aktivität erhöht die Absorption von Gift im System
Besitzer sehen können Bisswunden, oder gehört die Schlange in der Nähe von der Zeit der Verletzung (wie z. B. mit rattlers)

Snake-assoziierten

Venom Toxizität ist höher im Frühjahr, unteren im Herbst; höchsten in sehr jungen Schlangen.
Aggressivität und Motivation der Schlange kann erhöht Gift-Wert

Diagnose

Sie müssen eine gründliche Geschichte der Gesundheit Ihres Hundes geben,, jüngsten Aktivitäten und Auftreten der Symptome. Sofern Sie sah die Schlange beißt Ihr Haustier, Die Diagnose kann durch die Tatsache kompliziert, dass viele andere Dinge können die gleichen Symptome verursachen. Beispielsweise, Insektenstich, stumpfes Trauma, durchdringende Wunde, Tierbiss, Eindringen von Fremdkörpern, oder eine Entleerung Abszess bringen kann viele der gleichen Symptome snakebite.

Ein komplettes Blutbild durchgeführt werden wird, einschließlich einer chemischen Blutbild, ein komplettes Blutbild, und eine Urinanalyse. Ihr Tierarzt wird wichtige Informationen aus der Blutuntersuchung und Urinuntersuchung zu erhalten. Gerinnungstests kann auch die Herkunft der Symptome, wie Gerinnungsstörungen sind oft ein Symptom für Schlangenbisse. Ihr Arzt kann auch führen ein Elektrokardiogramm, um das Funktionieren Ihres Hundes am Herzen evaluieren.

Behandlung

Erste-Hilfe-Maßnahmen gehören Beruhigung Ihres Hundes und halten es immer noch, als Aktivität kann das Gift durch das System schneller bewegen. Der Transport der Hund schnell zu einem Tierarzt Anlage ist wichtig. Da, Infusionen gegeben zu niedrigem Blutdruck zu korrigieren; Sauerstoff kann für Atembeschwerden gegeben werden; und Transfusionen für schwere Blutgerinnung Probleme gegeben.

Wenn Sie sicher sind, dass Ihr Hund ein Opfer von Schlangenbissen ist, Sie benötigen, um diese bekannt zu Ihrem Tierarzt, so dass Anti-Gift Seren gegeben werden kann. Je schneller sie injiziert werden kann, desto besser die Chance, Ihr Hund hat eine vollständige Genesung. Schlangenbisse sind auch mit einem Risiko einer Infektion, rechtfertigt Antibiotika, um Infektionen zu verhindern, und sterile Verbände auf die Wunde aufgebracht.