Der Hund Gesundheit


Prostata-Entzündung und Abszesse bei Hunden

Prostatitis und Prostataabszess bei Hunden

Ein Abszess der Prostata wird durch eine Eiter gefüllter Sack, um Prostatitis führen kann nachgewiesen, das ist eine Entzündung der Prostata. Dies ist oft das Ergebnis einer langjährigen Infektion, hat unentdeckt. Prostatitis ist in zwei Phasen unterteilt: akut (früh), und chronische (später, weiter in die Krankheit).

Akute Prostatitis tritt mit dem plötzlichen Einsetzen einer bakteriellen Infektion in der Prostata. Gelegentlich, der Abszess kann zerbrechen und sein Inhalt wird in die Bauchhöhle verschüttet.

Chronische Prostatitis tritt auf, wenn eine langjährige Infektion unentdeckt. Akute Prostatitis kann auch chronische Prostatitis führen, mit die ersten Symptome vertan.

Symptome und Typen

Plötzlich (Akut) Prostatitis

Lethargie / Depression
Appetitlosigkeit
Belasten zu verrichten
Schwierigkeiten beim Wasserlassen
Fieber
Schmerzen im Unterleib
Blutiger Ausfluss aus der Harnröhre
Stiff Gehmuster

Langfristig (Chronisch) Prostatitis

Kann keine nachweisbaren Zeichen haben

Ursachen

Alle männlichen Hunde sind in Gefahr für die Erhaltung Prostatitis; gibt es keine Rassen, ausgenommen der anfälliger sind als andere. Jedoch, Hunde im Alter zwischen 7 auf 11 Jahre sind einem höheren Risiko. Einige der Risikofaktoren für diese Erkrankung sind:

Bakterien bewegen sich von den Harnwegen auf die Prostata
Bakterien Verbreitung in der Prostata von anderen Teilen des Körpers
Bakterien Ausbreitung von einer Wundstelle zur Prostata
Vorhandensein von funktionellen Hoden (hormonal)
Gutartige Prostatavergrößerung
Anamnese der Verwaltung des männlichen Hormons oder weibliches Hormon
Fehlerhafte Immunsystems

Diagnose

Sie benötigen, um Ihren Tierarzt eine gründliche Geschichte der Gesundheit Ihres Hundes und Krankengeschichte, Einzelheiten der Symptombeginn, und mögliche Vorfälle, die möglicherweise zu diesem Zustand geführt haben. Die Geschichte, die Sie kann Ihr Tierarzt Hinweise auf die führende Ursache der Erkrankung geben. Ihr Tierarzt wird eine vollständige körperliche Untersuchung auf Ihren Hund, einschließlich Standard-Labortests wie ein Blut-chemisches Profil, ein komplettes Blutbild, ein Elektrolyt-Panel, und eine Urinanalyse. Dies ist der einzige Weg, um zu bestimmen, ob die Organe ordnungsgemäß funktionieren, und um Faktoren wie bakterielle Infektionen, mikroskopischen Nachweis von Blut im Urin, oder erhöhte Anzahl weißer Blutkörperchen, indikativ des Körpers kämpft eine Infektion.

Es kann Blut im Urin. Bei Hunden mit Prostatitis, sie können sogar bluten, wenn nicht beim Wasserlassen. Manchmal ein betroffener Hund überhaupt nicht urinieren, oder zeigen Schmerzen beim Wasserlassen. Kot kann auch flach erscheinen und / oder der Hund kann verstopft werden.

Während der körperlichen Untersuchung, Ihr Tierarzt wird einen behandschuhten Finger in Ihr Hund das Rektum einfügen, um die Prostata abtasten. Wenn Ihr Hund reagiert schmerzhaft, und / oder die Prostata fühlt vergrößerten, Biopsien werden müssen für eine Histopathologie genommen werden, Zytologie und Kultur, und Sensibilität Test.

Behandlung

Wenn die Ursache der Prostatitis ist eine bakterielle, Ihr Hund muss ins Krankenhaus eingeliefert werden und erhalten Antibiotika intravenös. Ihr Hund kann auf ambulanter Basis behandelt werden, wenn sie nur die unter einer milden Fall von chronischer Prostatitis.

Kastration lindern können Prostatitis, wenn sie hormonelle Ursprungs ist, wie Hunde, die nicht kastriert sind anfälliger für diese Art von Krankheit. Ihr Tierarzt kann auch vorschreiben, Hormon-blockierende Medikamente, um die Chance eines Rückfalls zu verringern.

Wenn Ihr Hund ist aus einem geplatzten leiden, abscessed Prostata, es könnte eine Operation erforderlich, wenn die Antibiotika-Therapie sein Zustand stabilisiert hat.