Der Hund Gesundheit


Eiweiß-Ablagerungen in der Leber (Amyloidose) bei Hunden

Hepatische Amyloidose bei Hunden

Amyloidose bezeichnet eine Gruppe von Erkrankungen, die ein gemeinsames Merkmal Aktien: der pathologische abnorme Ablagerungen aus einem faserigen Protein namens Amyloid in verschiedenen Geweben des Körpers.

Hepatischen Amyloidose ist die Ablagerung von Amyloid in der Leber. Die Akkumulation von Amyloid tritt oft sekundär zu einer zugrunde liegenden entzündlichen oder lymphoproliferativen Erkrankung. Beispielsweise, wenn Lymphozyten, eine Art von weißen Blutkörperchen, werden in großen Mengen produziert, Amyloidose kann eine Reaktion auf diesen Zustand. Oder, es kann als eine familiäre Erkrankung auftreten. Die meisten betroffenen Hunde sind gedacht, um reaktive oder sekundäre Amyloidose mit einem zugrunde liegenden primären entzündlichen Erkrankung assoziiert sind. Familiäre Amyloidose hat in bestimmten Hunderassen beschrieben worden. Die am häufigsten betroffenen Rassen sind Beagles, Shar Peis, und Foxhounds.

Mehrere Organe sind häufig beteiligt. Klinische Symptome sind in der Regel mit Niereninsuffizienz assoziiert (Niere) Beteiligung. Oder es kann mit hohen Leberenzyme zugeordnet werden, schwere Vergrößerung der Leber, Koagulationsstörungen, Leberruptur was zu hemoabdomen (Blut im Abdomen), und / oder Leberversagen. Liver Amyloid Akkumulation ist oft schleichend.

Einige chinesische Shar-Pei Hunde mit zyklischen Fieber (bekannt als Shar-Pei Fieber-Syndrom), Akitas mit zyklischer Fieber und mehrere Gelenkentzündungen, und Collies mit "grauen collie Syndrom" sind prädisponiert für die Entwicklung Amyloidose. Sie entwickeln sich meist renalen Anzeichen erster obwohl einige Symptome von Leberversagen ersten.

Symptome und Typen

Episodische Fieber und geschwollene Sprunggelenke (Shar-Peis)
Episodische Gelenkentzündung, Schmerz, und Zeichen von Meningitis (Akitas)
Sudden Mangel an Energie
Anorexie (Appetitlosigkeit)
Polyurie und Polydipsie (überschüssige Durst und überschüssige Wasserlassen)
Erbrechen
Blässe
Abdominal Fluid - Blut oder Flüssigkeit
Gelbliche Haut und / oder Weiße in den Augen
Abdomen
Schwellung
Gelenkschmerzen
Diffuse Schmerzen: Kopfschmerzen, und Bauchbeschwerden

Ursachen

Familiäre Erkrankungen des Immunsystems / Genetik
Chronische Infektion
Zyklische Neutropenie (grau collie-Syndrom)
Bakterielle Endokarditis (Entzündung der inneren Schicht des Herzens)
Chronische Entzündungen
Tumor

Diagnose

Sie müssen eine gründliche Geschichte der Gesundheit Ihres Hundes und Auftreten der Symptome geben. Die Geschichte, die Sie geben kann Ihr Tierarzt Hinweise auf die Organe in erster Linie betroffen sind. Ihr Tierarzt wird eine vollständige körperliche Untersuchung, mit einem Blut-chemisches Profil, ein komplettes Blutbild, ein Elektrolyt-Panel und eine Urinanalyse. Diese grundlegenden Flüssigkeit Tests sind wesentliche diagnostische Werkzeuge zum Ausschluss anderer Ursachen der Krankheit. Das Blutbild zeigt eine Anämie, die vorhanden sein könnten aufgrund interner Blutung oder langfristige Erkrankung, oder es kann auf eine Infektion. Das Blut chemisches Profil kann zeigen, Niere und Leber Anomalien, und die Urinanalyse kann zeigen, Nierenerkrankungen.

A Blutgerinnung Profil sollte auch an einer Blutprobe durchgeführt werden, um die Leber Funktionalität zu überprüfen. Röntgen-und Ultraschall-Bildgebung kann auch zeigen Anomalien in Organen, wo Amyloid werden sammeln könnte. Notfalls, eine kleine Chirurgie kann auch durchgeführt werden, um eine Probe für eine Biopsie der Leber und / oder anderen Organen einzuziehen.

Hunde mit Schwellungen in den Gelenken sollten gemeinsame Armaturen übernommen. Cytologie - eine mikroskopische Untersuchung der Zellen in der Flüssigkeit vorhanden – dieser Proben durchgeführt, um zu bestätigen oder auszuschließen das Vorhandensein von Tumoren in den Zellen werden. Zusammensetzung nach einem Fluid, das sich in der Bauchhöhle hat eingebaute kann auch im Labor ausgewertet werden.

Behandlung

Es gibt keine Heilung für Amyloidose, aber supportive care ist sehr hilfreich. Bluttransfusionen verabreicht, wenn Ihr Hund hat vor kurzem eine Menge Blut verloren, und Infusionstherapie und mögliche Änderungen Ernährung müssen durchgeführt werden. Jeder Patient sollte seine Ernährung angepasst haben, um die Organfunktion, die davon betroffen ist den meisten passen. Chirurgie Eingriff kann notwendig sein, wenn es eine gebrochene Leberlappen,.