Der Hund Gesundheit


Eiterhöhle Druckumformen Zahn in Hunden

Zahnwurzel (apikalen) Abszess bei Hunden

Ähnlich wie beim Menschen, Hunde können erleben apikalen Abszessen, oder Eiter Formationen, die aus oder im umgebenden Gewebe des Hundes Zahn bilden.

Abszessen auftreten, für eine Vielzahl von Gründen, verursachen extreme Schmerzen, und kann mit viel Erfolg behandelt werden. Unbehandelt, jedoch, Bakterien können in andere Bereiche des Mundes spead, verursacht schwere Erkrankungen.

Apical Abszesse auf beide Hunde und Katzen. Wenn Sie lernen möchten, wie diese Bedingung Katzen betroffen, Bitte besuchen Sie diese Seite in der PetMD Gesundheits-Bibliothek.

Symptome und Typen

Sie werden feststellen, eine oder mehrere der folgenden Anzeichen, wenn ein Hund aus einer Zahnwurzel Abszess leiden:

Schlechter Atem
Lockere Zähne
Schwellungen im Gesicht
Ein sichtlich gebrochenen Zahn
Ein stark verfärbt Zahn
Eine Unfähigkeit zu kauen
Verstärkte Präsenz von Plaque auf den Zähnen

Ursachen

Parodontitis kann die Bildung eines Abszesses, was mehr ist häufig bei Hunden, die eine Tendenz zu beißen oder kauen häufig (z.B., Welpen, und spielen zerren häufig). Unbehandelt, Gesichts-oder Mund-Traumata, Bakterieninfektionen, und Diabetes können alle zur Bildung eines Abszesses beitragen.

Diagnose

Eine orale und dentale Untersuchung kann feststellen, ob Ihr Hund hat einen Abszess. Blutuntersuchungen, andererseits, kann verwendet werden, um festzustellen, ob der Abszess durch eine ernsthafte zugrunde liegende Erkrankung verursacht wird.

Behandlung

Es ist üblich, die Flüssigkeit unter entleeren oder um den Zahn; dies hilft, eine mögliche Infektion zu beseitigen. Vielfach, der Zahn extrahiert werden, um den Hund Recovery-Zeit zu beschleunigen werden. Kühlakkus und Antibiotika helfen, die Entzündung zu verringern, und Schmerzmittel gegeben werden, um Komfort während Ihres Haustieres Erholung bieten werden.

Vorbeugung

Starke Mundhygiene und Pflege arbeiten können, um die Bildung von Abszessen in das Maul des Hundes zu verhindern. Begrenzung der Höhe der Kauen auf harten Gegenständen oder Ziehen der Hund die Zähne (durch Zerren) wird auch dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit eines Abszesses.