Der Hund Gesundheit


Sepsis und Bakteriämie bei Hunden

Bakterielle Infektion des Blutes (Sepsis) bei Hunden

Bakteriämie und Sepsis auftreten, wenn die anhaltende Präsenz von bakteriellen Organismen in ein Hund die Blutbahn wird systemischen, was bedeutet, dass es im ganzen Körper ausgebreitet. Dies wird auch als Blutvergiftung bezeichnet, und septische Fieber. Dieser Zustand wird sehr gefährlich, wenn es ungewöhnlich niedriger Blutdruck und hohe Körpertemperatur führt, und kann, wenn sie unbehandelt tödlich. In schweren Fällen, wenn die Bedingung zum septischen Schock fortgeschritten, Behandlung allein wird nicht ausreichen, um ein Tier zu retten.

Symptome und Typen

Es gibt mehrere Symptome von sowohl Septikämie (Blutvergiftung) und Bakteriämie bei Hunden. Beachten Sie, dass Sepsis und Bakteriämie sind nicht dasselbe, obwohl sie ähnliche, und werden oft synonym verwendet.

Sepsis und Bakteriämie bei Hunden kann langsam oder plötzlich entwickeln
Anzeichen und Symptome können variieren, oder sie kann viele verschiedene Organsysteme, einschließlich des kardiovaskulären Systems
Die Symptome sind oft mit den Anzeichen und Symptome von vielen anderen Immun-regulierten Krankheiten verwechselt
Klinische Symptome sind oft schwerer, wenn die beteiligten Organismen gram-negative Organismen sind. Diese Arten von Organismen sind eher Erkrankungen beim Hund verursachen
Typisch, Hunde werden die Anzeichen und Symptome der Erkrankung im Magen-Darm-Trakt erst entwickeln
Erste körperliche Anzeichen und Symptome in der Regel sind Schüttelfrost, Fieber, und Lethargie
Depression Symptome sind bei Hunden gemeinsamen
Tachykardie (Herzrasen) und Herzgeräusch sind häufig

Ursachen

Die Ursachen für Sepsis und Bakteriämie bei Hunden typischerweise Exposition gegenüber gramnegativen Organismen, oder jene Organismen, die Krankheiten in ihren Wirten verursachen, einschließlich der E. Coli-Bakterien. Risikofaktoren für die Erkrankung können einen bestehenden gesundheitlichen Zustand, wie Diabetes mellitus, oder Leber-und Nierenversagen. Hunde, die das Immunsystem geschwächt haben, oder solche, die Infektionen der Haut-und Harnwegsinfektionen haben, sind auch an der Gefahr. Jede Bedingung, die das Immunsystem senkt legt einen Hund mit einem Risiko für Kontraktion einer bakteriellen Krankheit.

Diagnose

Ein komplettes Blutbild durchgeführt werden wird, einschließlich einer chemischen Blutbild, ein komplettes Blutbild, und eine Urinanalyse. Vor der Diagnose Ihres Hundes, Ihr Arzt wird, um andere mögliche Ursachen für Krankheit. Krankheiten, die ähnliche Symptome verursachen können, gehören Autoimmunerkrankungen. Beispiele für diese Arten von Krankheiten gehören Autoimmunerkrankungen wie Lupus oder thyroidits.

Röntgenaufnahmen können Abszesse auf die inneren Organe zu entdecken.

Behandlung

Erfolgreiche Behandlung beinhaltet Diagnose des Problems schnell genug für die betroffenen Hund eine sofortige Behandlung und aggressive Intervention zu empfangen. Es ist wichtig, dass das Problem so schnell wie möglich durch die mögliche Schwere der Erkrankung behandelt werden. Niedrigem Blutdruck ist die häufigste Komplikation der Krankheit. Andere Komplikationen, die mit dieser Krankheit assoziiert sind niedriger Blutzucker und Elektrolyt-Ungleichgewichte. Infektionen sind ebenfalls häufig. Hunde können anfälliger für die Entwicklung eines Abszesses von einer infizierten Wunde unter der Haut.

Nutritional Unterstützung können dramatisch verbessern die Gesundheit von Hunden mit Sepsis und Bakteriämie. Wenn Ihr Hund ist nicht in der Lage, sich selbst zu essen, es notwendig sein wird, um eine intravenöse Magensonde platzieren bis Ihr Hund ist stabil und in der Lage wieder zu essen. Medikamente, die helfen das Ergebnis verbessern kann Antibiotika, Antibiotika, und spezialisierte Antibiotika, die gezielt an dieser Art der Infektion (sowohl planmäßige als auch Antibiotika gegen).