Der Hund Gesundheit


Magen-und Darmgeschwüre bei Hunden

Ulkus bei Hunden

Ulkus Krankheit bezieht sich auf Geschwüre im Hund der Magen und / oder der erste Abschnitt des Dünndarms gefunden, auch als Duodenum bekannten.

Diese uclers entwickeln oft, weil die Schleimhaut des Magen-Darm-Lumen (das kommt in direkten Kontakt mit Lebensmitteln und ist verantwortlich für die Nährstoffaufnahme) freiliegt. Es gibt verschiedene Faktoren, die diese Schutzmechanismen verändern können.

Obwohl die Bildung dieser Geschwüre sind weniger häufig bei Katzen, sie treten. Wenn Sie möchten mehr darüber erfahren, wie sich die Krankheit betrifft Katzen, Bitte besuchen Sie diese Seite in der PetMD Gesundheits-Bibliothek.

Symptome und Typen

Es gibt viele Symptome, die als Folge von gastroduodenalen Geschwüren entwickeln können, von denen einige möglicherweise unentdeckt bleiben, bis der Hund sich der Zustand wird schwerer. Zum Beispiel, Hunde sind weniger wahrscheinlich klinischen Anzeichen einer gastrointestinalen Blutung zeigen.

Im Folgenden sind einige der häufigsten Symptome:

Anämie
Schwäche
Gewichtsverlust
Appetitlosigkeit
Herzrasen
Erbrechen (am häufigsten gesehen)
Blut im Erbrechen (Hämatemesis)
Schwarze Teerstuhl aufgrund des Vorhandenseins von Blut verdaut (LÖWENMÄHNE)
Bauchschmerzen (Tier kann im Gebet Position stehen)

Ursachen

Unbeabsichtigter Vergiftung ist eine der führenden Ursachen von gastroduodenalen Ulkus. Dies kann in Form von Pflanzenschutzmitteln Intoxikation werden (z.B., Pilze, Kastorbohnen, Sagopalme), Pestizide oder Rodentizid Toxizität, chemische Vergiftung (z.B., Ethylenglykol, Phenol), oder Schwermetallvergiftung (z.B., Zink, Eisen, Arsen).

Gastroduodenalen Ulzera sind Deutsche Schäferhunde starke Medikamente auf Ibuprofen gemeinsamen. Rottweilers haben auch Inzidenz von Magen-Perforation und Geschwüren erhöht.

Andere häufige Ursachen von Ulkus Krankheit sind:

Magen-Darm-Hindernisse (d. h., Tumoren)
Übersäuerung des Magens
Schweres Trauma (z.B., Schock, Kopfverletzung, Verbrennungen)
Magen-Darm-Parasiten
Infektionskrankheiten (Bakterien-, Pilz-, Virus-)
Nieren-oder Leberversagen
Unerwünschte Arzneimittel Reaktion
Pythiosis (ein Zustand, verursacht durch Wasser Form)
Helicobacter-Infektion
Anhaltend anstrengende Übung

Diagnose

Ihr Hund ist Tierarzt nimmt detaillierte Geschichte und nach der Durchführung der körperlichen Untersuchung, Routine Laboruntersuchungen durchgeführt werden. Blutbild, Biochemie Profil, und Urinanalyse können bei der Diagnose dieses Problem zusammen mit Komplikationen helfen, gegebenenfalls.

Bluttests, beispielsweise, kann Anämie bei Patienten zeigen, mit Blutungen, In den Fällen mit chronischer Blutverlust, Eisenmangelanämie kann gesehen werden. Bei einigen Hunden, verminderte Anzahl von Blutplättchen (Zellen wichtig für die Blutgerinnung) und weißen Blutkörperchen kann gesehen werden. Fäkalien wird auch analysiert, um zu sehen, ob Blut in ihm vorhanden ist oder nicht, während abdominale Röntgenstrahlen und Ultraschall bei der Diagnose keine Fremdkörper unterstützen, Masse im Magen oder Zwölffingerdarm.

Im Falle von Tumorzellen, Thorax-Röntgen kann bei der Suche nach der Metastasierung von Tumoren der Lunge helfen. Endoskopie, ein Verfahren, in dem ein Tierarzt direkt aussehen wird in den Magen und Zwölffingerdarm mit Hilfe eines Endoskops, ist die Methode der Wahl für die definitive Diagnose. Außerdem, Endoskopie ermöglicht der Tierarzt keine Fremdkörper zu entfernen und eine Biopsie. Ein starrer oder biegsamer Schlauch wird auch in den Magen und Zwölffingerdarm eingeführt werden, um zu fotografieren.

Behandlung

Das ultimative Ziel ist es, die zugrunde liegende Ursache zu behandeln, während Lockerung des Hundes Symptome. Jedoch, gastroduodenalen Ulzera sind manchmal verbundenen Blutungen, Schock, oder schwere Bauch-Infektion. In diesen Fällen, Intensivstation erforderlich ist, bis die Katze stabil. Flüssigkeiten werden gegeben, um Körperflüssigkeit Niveau zu halten und bei einigen Patienten eine Bluttransfusion erforderlich sein, um Defizit Ursache durch umfangreiche Blutungen überwunden werden.

Wenn die Blutung weiterhin, Ihr Tierarzt kann Eiswasser in der Katze Magen infundiert 20 auf 30 Minuten bei der Blutstillung helfen. Chirurgie kann ebenfalls bei Hunden mit perforierten Magen oder Darmulcera erforderlich, oder wenn Tumoren vorhanden sind.