Der Hund Gesundheit


Aufquellen der Papille in der Netzhaut von Hunden

Stauungspapille bei Hunden

Die Bedingung Papillenödem bekannt ist mit einer Schwellung der Papille in der Netzhaut und führt zu Hirn des Hundes verbunden. Diese Schwellung führen kann erhöhter Druck auf das Gehirn und kann andere Symptome verursachen, wie Entzündung der Sehnerven.

Wenn die Entzündung kommt es stört die Fähigkeit des Auges zur Netzhaut an das Gehirn übertragen. Entzündung der Sehnerven kann zu Entzündungen im Gehirn oder der Netzhaut bezogen werden, oder könnte lediglich zu den Nerven zusammenhängen. In einigen Fällen wird der Sehnerv nur teilweise entzündeten, während in anderen Fällen der Sehnerv entzündet wird entlang der gesamten Länge der Netzhaut.

Stauungspapille können sowohl Hunde und Katzen. Wenn Sie möchten mehr darüber erfahren, wie diese Krankheit betrifft Katzen, Bitte besuchen Sie diese Seite in der PetMD Gesundheits-Bibliothek.

Symptome und Typen

Je nachdem, ob die Nerven in beiden Augen sind betroffen, es schwierig sein kann, um die Symptome zu beobachten. Wenn beide Nerven entzündet sind dann Zeichen von Blindheit in der Regel vorhanden sein.

Symptome gehören zu stoßen Dinge; immer im normalen Lebensraum verloren; eine furchtbare Haltung; und unfähig zu fangen Spielzeug oder die Suche nach Objekten. Aggressivem Verhalten können auch vorhanden. Wenn die Krankheit des Hundes Gehirns betroffen, neurologischen Indikatoren wird anwesend sein. Jedoch, wenn die Krankheit ist systemisch in der Natur, kann der Hund zeigt Anzeichen von Schwäche, Anorexie und Lethargie.

Ursachen

Es gibt eine Reihe von Ursachen mit dieser Störung assoziiert, einschließlich Staupe, eine ansteckende Virusinfektion bei jungen Tieren gefunden, oder Toxoplasmose, die durch Parasiten verursachten. Andere Ursachen sind Pilzinfektion, Wasserkopf (Hydrocephalus), Tumoren, Bauchfellentzündung, Entzündung des Gehirns, Entzündung des Rückenmarks und ihre Membran, oder Trauma wegen der Verletzung.

Diagnose

Dieser Zustand kann irgendwann schwer zu diagnostizieren. Ihr Tierarzt wird eine gründliche Untersuchung beider Augen, einschließlich einer Prüfung der Reflexe in den Pupillen und neurologischen Nerven. Tests können auch bestellt, um Pilzinfektionen zu sehen sein, oder virale Infektionen, die spezifisch in der Natur sind, sowie Scans, wie gut das Gehirn funktioniert schauen.

Weitere Tests wird auch das Messen des Pegels von Druck auf Hirn des Hundes. Wenn eine systemische Erkrankung vorhanden ist, Die Prüfung umfasst eine allgemeine körperliche Untersuchung, um das Vorhandensein der Krankheit in andere Bereiche Ihres Haustieres Körper zu eliminieren. Chest X-Strahlen können bestellt werden, zusammen mit abdominalen x-rays als auch.

Behandlung

Um für die Behandlung wirksam zu sein, die Ursache der Entzündung muss zunächst ermittelt werden.

Behandlung für Papillenödem einbezieht Überwachung Ihres Haustieres eng, zusammen mit der Verabreichung von Medikamenten zur Behandlung von zugrunde liegenden Ursache der Entzündung mit den Sehnerven zugeordneten.

Optikusneuritis, oder Schwellung der Papille, gilt als eine sehr ernste Erkrankung, die das Leben sein könnte drohen, und als solche, große Sorge muß genommen, um Ihren Hund zu helfen, um die ordnungsgemäße Erhaltung der Gesundheit werden.