Der Hund Gesundheit


Anämie aufgrund von Versagen des Knochenmarks (oder Toxizität) bei Hunden

Aplastische Anämie bei Hunden

Knochenmark spielt eine entscheidende Rolle bei der Entstehung und ständige Nachschub von wichtigen Zellen wie roten Blutkörperchen (RBCs), Granulozyten (oder weißen Blutkörperchen [WBCs]), und Thrombozyten. Sobald diese Zellen den Punkt des Reifung erreichen, werden sie aus dem Knochenmark in das Blut freigesetzt. In einigen Säugetieren, Es wird geschätzt, dass so viele wie drei Millionen rote Blutkörperchen pro Sekunde in den Blutkreislauf freigesetzt werden, demonstrieren die umfangreiche Menge an Arbeit durch das Knochenmark im Sinne der Zahlen dieser Zellen im normalen Bereich im Körper getan.

Aplastische Anämie ist ein krankhafter Zustand, die aus dem Knochenmark der Unfähigkeit Blutkörperchen aufzufüllen. Wo aplastischer bezieht sich auf die Funktionsstörung eines Organs, und Anämie bezieht sich auf einen Mangel an roten Blutkörperchen. Aplastische Anämie ist ein lebensbedrohlicher Zustand, was beim normalen Knochenmarks durch Fettgewebe ersetzt wird (Fett) Gewebe, somit verhindern, dass es die Freigabe der erforderlichen Anzahl von WBCs, RBCs, und Blutplättchen und was insgesamt zu einer Verringerung der Gesamtzahl dieser Zellen im Blut. RBCs mehrere lebenswichtige Funktionen im Körper, einschließlich der Beförderung von Sauerstoff und Beseitigung von Abfällen Kohlendioxid. WBCs sind unerlässlich für die Bekämpfung von Infektionen und Fremdkörper, während die Blutplättchen für die Gerinnung des Blutes erforderlich und verhindert Blutungen. Alle Symptome in aplastischer Anämie gesehen direkt auf die Funktionen dieser Zellen betreffen. In den meisten Fällen von aplastischer Anämie, Alle drei Typen von Zellen betroffen. Unbehandelt, Dieser Zustand kann zum Tod in stark betroffenen Hunden führen.

Symptome und Typen

Alle drei Arten von Zellen bei dieser Erkrankung betroffen sind unterschiedliche Rollen in normalen Körperfunktionen spielen, deshalb, Die Symptome können je nach der Art der Zellen meist betroffenen variieren, und die Schwere des Problems. Im Folgenden sind einige der Symptome im Zusammenhang mit aplastischer Anämie.

Rezidivierenden Infektionen
Fieber
Petechiale Blutungen (rote oder violette Flecken auf der Haut aufgrund der winzigen Blutungen)
Blut im Urin (Hämaturie)
Nasenbluten (Nasenbluten)
Schwarz gefärbten Stuhl (LÖWENMÄHNE)
Pale Schleimhaut
Schwäche
Lethargie

Ursachen

Es gibt eine Vielzahl von Ursachen für aplastischer Anämie, einschließlich Infektionen, Toxine, Medikamente, und Chemikalien, die aplastische Anämie bei Hunden führen kann. Im Folgenden sind einige wichtige Ursachen von aplastischer Anämie bei Hunden:

Infektionen

Canine Parvovirus-Infektion
Rikettsial Organismus Infektionen beispielsweise, Ehrlichia

Arzneimittel und Chemikalien

Östrogengabe
Chemotherapeutische Medikamente Verwaltung
Albendazole (für parasitäre Behandlung)
Einige Antibiotika
NSAIDs (gegeben zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen)
Strahlentherapie bei Krebspatienten

Diagnose

Sie müssen eine gründliche Geschichte der Gesundheit Ihres Hundes und Auftreten der Symptome geben. Ihr Tierarzt wird eine körperliche Untersuchung mit voller Labortests, einschließlich der vollständigen Bluttests, biochemischen Profilen, und Urinanalyse. Die Ergebnisse dieser Tests werden wertvolle Informationen für die vorläufige Diagnose stellen. Die Anzahl der verschiedenen Zellen bestimmt werden; zählt, die weit unter den normalen Bereich sind, werden als ein positives Ergebnis. Ihr Tierarzt wird auch bewerten Sie Ihren Hund für die etwaige Anwesenheit von Infektionskrankheiten, aber die wertvollsten Test zur Diagnose von aplastischer Anämie ist Entnahme einer Knochenmarksprobe. Bei diesem Test wird eine kleine Probe von Knochenmark wird durch Aspiration gesammelt werden oder Biopsie. Die mikroskopischen Untersuchungen werden zeigen, die wichtige Informationen in Bezug auf die Architektur des Knochenmarks und alle Entwicklungsstörungen der verschiedenen Zellen im Knochenmark.

Behandlung

Ihr Tierarzt wird anfangen, Ihren Hund sofort nach einer Bestätigung der Diagnose gemacht wurde. Ihr Hund kann brauchen, um für ein paar Tage ins Krankenhaus eingeliefert werden überwacht und behandelt werden. Mit aplastischer Anämie, Es gibt eine Reihe von Problemen zu kämpfen und unterstützende Therapie eingeleitet, um die erforderliche Nahrung und Energie, dass Ihr Hund fehlt liefern. Falls erforderlich, ganzen Bluttransfusionen für schwer anämischen Patienten empfohlen werden. Da dieses Problem wird meist durch das Immunsystem vermittelt, die primäre Behandlung beinhaltet unterdrücken das Immunsystem mit Medikamenten wie Cyclosporin A. Cyclosporin und andere verwandte Wirkstoffe unterdrücken die Knochenmark-Over-Reaktion. Medikamente zur Unterstützung der Knochenmarktransplantation Funktionen werden auch für diesen Patienten nicht empfohlen. Antibiotika werden gegeben, um laufende Infektionen sowie zu behandeln für die Verhinderung weiterer Infektionen.