Der Hund Gesundheit


Harnwegverschluss bei Hunden

Harnwegverschluss ist ein medizinischer Notfall verursacht der Hund sich anstrengen beim Wasserlassen, Herstellung wenig oder kein Urin jedes Mal. Das Hindernis kann durch Entzündungen oder Kompression auf die Harnröhre, oder einfach eine Blockade. Behandlung zur Verfügung steht und die Prognose dieser Frage hängt von der Schwere der Behinderung ab.

Harnwegverschluss tritt meist bei männlichen Katzen, aber Hunde und Katzen können ebenfalls betroffen sein. Wenn Sie möchten mehr darüber erfahren, wie diese Krankheit betrifft Katzen, Bitte besuchen Sie diese Seite in der PetMD Bibliothek.

Symptome

Die ersten Anzeichen einer Harnstauung ist Anstrengung beim Urinieren. Dies kann tatsächlich wie Verstopfung suchen, weil der Hund Ahnung über, während er uriniert. Wegen der abnormalen Durchtritt von Urin, der Strom oder Fluss des Urins wird unterbrochen und erscheinen bewölkt. Wenn eine Urin gesehen, es kann dunkel erscheinen oder Blut gefärbt.

Der Schmerz auslösen können viele Hunde zu schreien, und sie werden aufhören zu essen und werden depressiv. Erbrechen oder Würgen kann auch auftreten,. Wenn der Hund nicht in ärztlicher Behandlung, Nierenversagen entwickeln können, was kann lebensbedrohlich sein innerhalb von drei Tagen von Symptomen.

Ursachen

Es gibt mehrere bekannte Risikofaktoren für eine Harnwegverschluss einschließlich Harnwege Steine, Urin Krankheit (besonders häufig bei Hündinnen), und Prostataerkrankungen (bei männlichen Hunden).

Die Anreicherung von Mineralien in den Harnwegen kann auch bewirken die Bildung eines Hindernisses (Kristalle oder Steine). Außerdem, Tumoren, Läsionen, und Narbengewebe kann zu einer Obstruktion führen.

Diagnose

Der Tierarzt wird sorgfältig fühle des Hundes Bauch. Akute Niereninsuffizienz resultiert aus der erhöhte Druck in der renalen Systems und die Unfähigkeit, Harnstoff und andere Abfallprodukte eliminieren üblicherweise in Urin ausgeschieden. Dies führt zu erhöhten Abfallprodukte und Kalium in die Blutbahn. Eine erste Baseline Blut-Panel ist wichtig, die entsprechenden Flüssigkeiten und andere Behandlung, die notwendig geworden, kann bestimmen,.

Da die Behandlung fortschreitet, zusätzliche Blutproben wird wahrscheinlich ergriffen werden, um Veränderungen in der Hund sich der Zustand bestimmen. Weitere Blutanalysen und Imaging, darunter Röntgen-oder Ultraschall kann hilfreich sein, um die Ursache der Behinderung oder anderen Beitrag Krankheiten oder Krankheiten zu bestimmen.

Behandlung

Das Hindernis muss so bald wie möglich entlastet werden. Sedierung ist oft notwendig. Je nach Schweregrad der Obstruktion, mehrere Verfahren kann der Tierarzt verwendet werden, um das Hindernis zu entfernen — urethrale Massage und mit Fluid, um die Hemmung herauszudrücken der Harnröhre in die Blase zwei Beispiele.

Sobald das Hindernis entfernt oder zurück in die Blase gedrückt, ein Harnkatheter ist manchmal belassen und wird für mindestens beibehalten 24 Stunden, je nach Ursache der Verstopfung.

Intravenös (IV) Flüssigkeiten werden in der Regel verabreicht, um den Hund zu rehydrieren und normalisieren seinen Elektrolythaushalt. Wegen der Druckaufbau und die Unfähigkeit zur Beseitigung Urin und seine Komponenten, die gesamte Nieren-System betroffen ist und Nierenschäden auftreten können. In den meisten Fällen, dieser Schaden wird mit ausreichender Flüssigkeits-und Elektrolythaushalt Verwaltung repariert. Medikamente, die Schmerzen zu behandeln kann auch erforderlich sein.