Der Hund Gesundheit


Vitamin D-Vergiftung bei Hunden

Vitamin-D-Toxizität bei Hunden

Vitamin D ist ein fettlösliches Vitamin (d. h., abgelegt im Fettgewebe des Körpers und der Leber) das ist bei der Regulierung des Kalzium-und Phosphor-Verhältnis in Körper Ihres Hundes wichtig. Es fördert auch die Retention von Kalzium, damit Unterstützung der Knochenbildung und Nerven-und Muskel-Kontrolle. Wenn in exorbitante Höhen aufgenommen, jedoch, Vitamin D kann zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen.

Chemikalien verwendet, um Nagetiere zu töten sind die häufigste Quelle von Vitamin D-Vergiftung bei Hunden, wenn übermäßige Verwendung von Vitamin D in der Ernährung oder Medikamente mit einem hohen Gehalt an Vitamin D kann auch auf Toxizität führen. Hunde aller Altersgruppen sind anfällig, aber junge Hunde und Welpen sind einem höheren Risiko.

Symptome und Typen

Symptome in der Regel innerhalb von Entwicklung 12-36 Stunden nach der Einnahme von Nager getötet Agenten. Jedoch, die Zeit, in der die Symptome werden leicht ersichtlich kann je nach der Quelle der Vitamin D-Toxizität. Solche Symptome können:

Erbrechen
Schwäche
Depression
Appetitlosigkeit
Vermehrter Durst (Polydipsie)
Vermehrtes Wasserlassen (Polyurie)
Dunkle teerartiger Kot mit Blut
Blut im Erbrochenen
Gewichtsverlust
Verstopfung
Anfälle
Muskelzittern
Bauchschmerzen
Übermäßigen Speichelfluss

Ursachen

Versehentlicher Einnahme von Nager-Tötung Chemikalien
Übermäßiger Gebrauch von Vitamin D Nahrungsergänzungsmittel

Diagnose

Ihr Tierarzt wird ausführliche Geschichte über die Ernährung Ihres Hundes und etwaiger Nachträge dazu einnehmen kann. Er oder sie wird auch fragen, ob Ihr Hund hat Zugriff auf Nagetier-Tötung Chemikalien zu Hause oder in Ihrem Garten. Eine vollständige körperliche Untersuchung wird dann durchgeführt werden, einschließlich Routine Labortests, wie ein komplettes Blutbild, Biochemie Profil, Elektrolyte, und Urinanalyse.

Wenn Ihr Hund ist von Vitamin-D-Toxizität leiden, die Biochemie Profil zeigt abnorm hohen Konzentrationen von Kalzium und Phosphor im Blut. Es kann auch bedeuten, ungewöhnlich niedrige Kaliumspiegel im Blut zusammen mit einer Anhäufung von stickstoffhaltigen Abfallprodukte. Bei einigen Hunden, die Biochemie Profil kann sogar darauf hin, eine ungewöhnlich hohe Leberwerte und niedrige Niveaus des Proteins (namens Albumin) im Blut. Die Urinanalyse, mittlerweile, wird abnorm hohen Niveaus von Proteinen und Glucose im Urin.

Einige Patienten mit Vitamin-D-Toxizität zeigen auch verschiedene Blutgerinnung Störungen, wie Blutungen aus verschiedenen Stellen des Körpers aufgrund der übermäßigen Verlust von Blutplättchen (Zellen verantwortlich für die Gerinnung des Blutes).

Genauere Tests gehören die Messung der Vitamin D-Spiegel im Blut und ein EKG (Echokardiogramm) Ihren Hund das Herz zu bewerten. Verschiedene Anomalien, darunter ungewöhnlich langsamen Herzschlag, kann bei Hunden mit Vitamin D-Toxizität gefunden werden.

Behandlung

Vitamin-D-Toxizität ist ein Notfall, der sofortige Behandlung und Krankenhausaufenthalt erforderlich. Tatsächlich, die anfängliche 72 Stunden sind entscheidend bei der Rettung des Lebens des Hundes. Wenn die Verbindung mit toxischen Mengen an Vitamin D wurde vor kurzem eingenommen, Ihr Tierarzt Erbrechen. Es gibt auch verschiedene Medikamente, die die toxischen Verbindungen binden und verhindern, dass weitere Vitamin-D-Aufnahme.

Um ausreichende Flüssigkeitszufuhr und korrekte Elektrolyt-Ungleichgewicht zu halten, intravenöse Flüssigkeitszufuhr Therapie kann genutzt werden. Zusätzlich, intravenösen Flüssigkeiten sind zur Förderung der Exkretion von Kalzium durch den Urin wichtig.

Im Falle von schweren Anämie, Bluttransfusion erforderlich sein kann. Sekundäre bakterielle Infektionen werden häufig auch mit Vitamin D Toxizität assoziiert. In diesen Fällen, Antibiotika verschrieben werden. Wenn Anfälle zu einem Problem geworden, Ihr Tierarzt verschreiben Anti-Anfall Medikamente.

Vorbeugung

Der beste Weg, um Vitamin D Toxizität bei Hunden zu verhindern, ist Nager getötet Agenten fernzuhalten Ihres Haustieres Reichweite und fragen Sie Ihren Tierarzt, bevor Sie die Ernährung Ihres Hundes und / oder startet sie auf einem Vitamin-D-Ergänzung Regime.