Der Hund Gesundheit


Gelbe Haut (Gelbsucht) bei Hunden

Ikterus bei Hunden

Der Begriff Ikterus (oder Gelbsucht) bezeichnet eine gelbe Verfärbung der Schleimhäute des Zahnfleisches, Nase, Genitalien, und in anderen Bereichen durch eine hohe Konzentration von Bilirubin, ein normaler Gallenfarbstoff als Folge eines Ausfalls von Hämoglobin in roten Blutzellen gebildet.

Wenn es eine erhöhte Rate von roten Blutkörperchen Aufschlüsselung, wie dies bei einigen Krankheiten, abnorm hohen Konzentrationen von Bilirubin bilden. Diese hohen Werte von Bilirubin kann nicht in einem normalen Tempo ausgeschieden werden, und somit, im Gewebe akkumuliert. Bilirubin kann auch unter Bedingungen zu erhöhen, wo normale Ausscheidung von Bilirubin aufgrund einer Krankheit behindert wird (Cholestase), in die Galle kann nicht aus der Leber in den Zwölffingerdarm zu fließen (ersten Abschnitt des Darms) aufgrund einiger mechanische Obstruktion oder Neoplasien.

Höhere Konzentrationen von Bilirubin sind giftig und können Verfärbung der Haut führen (d. h., Gelbsucht), Leber-und Nierenschäden, und kann auch Auswirkungen auf Hirngewebe. Alle Hunderassen können betroffen sein.

Symptome und Typen

Erbrechen
Durchfall
Lethargie
Fieber
Bauchschmerzen
Appetitlosigkeit (Anorexie)
Blässe
Gelbliche Verfärbung der Haut
Ändern der Farbe von Urin und Fäkalien (orange)
Erhöhte Häufigkeit (Polyurie) und Urinvolumen
Vermehrter Durst (Polydipsie) und den Wasserverbrauch
Geistige Verwirrung in fortgeschrittenen Fällen
Gewichtsverlust
Blutung (besonders bei Hunden mit fortgeschrittener Lebererkrankung)

Ursachen

Krankheiten, Toxine, Medikamente führt zu einer erhöhten Zerstörung der Erythrozyten
Inkompatible Bluttransfusion
Systemische Infektionen beeinträchtigen Verarbeitung von Bilirubin in der Leber
Sammlung von große Mengen an Blut im Inneren Körperhöhle
Entzündung der Leber (Hepatitis)
Tumoren
Zirrhose
Massive Schäden an Leber (z.B., aufgrund von Toxinen)
Verstopfung im Sekretion von Bilirubin durch Entzündung der Bauchspeicheldrüse, Gegenwart eines Tumors, Steine, oder Parasiten.

Diagnose

Ihr Hund ist Tierarzt wird eine detaillierte Geschichte von euch nehmen und führen Sie eine vollständige körperliche Untersuchung auf Ihre Katze. Routine-Labor-Tests, einschließlich: Blutbild, Biochemie Profil und Urinanalyse durchgeführt werden wird. Diese Tests werden sehr wertvolle Informationen für die Erstdiagnose zeigen. Blutbild Tests können zeigen, Veränderungen im RBC-Strukturen, Veränderungen in Bezug auf die zugrunde liegenden Infektionen wie schwere Anämie, Blutparasiten, und ungewöhnlich niedrige Thrombozyten (Zellen, die für die Blutgerinnung). Die Biochemie-Profil, mittlerweile, kann abnormal zeigen hohe Leberenzyme im Zusammenhang mit Leberschäden. Und Urinanalyse zeigen abnorm hohen Konzentrationen von Bilirubin im Urin.

Es gibt mehr spezifische Tests zur weiteren Diagnostik, einschließlich der zugrunde liegenden Ursachen. Radiologische Untersuchungen werden bei der Bestimmung der Struktur und Größe der Leber helfen, das ist das zentrale Organ der Bedeutung dieser Krankheit. Diese Röntgenstrahlen oft die Leber vergrößert, offenbaren die Anwesenheit eines Tumors Masse oder, die Vergrößerung der Milz in einigen Fällen, und Fremdkörper. Thoracic X-Strahlen kann sich herausstellen, Metastasen, wenn ein Tumor die Ursache. Ultraschall wird ebenfalls durchgeführt werden, Aktivieren Sie Ihren Tierarzt, um die Leber Struktur im Detail auswerten, helfen, Lebererkrankungen aus einer Obstruktion der Gallenwege zu unterscheiden, sowie Differenzieren eines Tumors von einem mechanischen Hindernis.

Zusätzlich, der Tierarzt kann entscheiden, um eine Probe von Lebergewebe mit Hilfe von Ultraschall zu nehmen für eine detaillierte Auswertung. Lebergewebeproben kann durch eine Nadel oder während der Operation getroffen werden, was kann zur Bestätigung der Diagnose und Behandlung durchgeführt werden.

Behandlung

Die Behandlung hängt stark von der zugrunde liegenden Ursache und ist sehr individuell. Hunde mit schweren oder fortgeschrittenen Erkrankung Möglicherweise müssen Sie für die erstmalige intensive Betreuung und Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Eine ausgewogene Ernährung ist nach täglichen Energiebedarf und Krankheit Status gegeben. Vitamin-Supplementierung ist auch in den betroffenen Patienten empfohlen. Einige Fälle können Chirurgie erfordern, wie die mit Obstruktion der Gallenwege, und eine Bluttransfusion erforderlich sein, wenn eine schwere Anämie vorhanden ist.

Management

Prognose dieser Krankheit hängt weitgehend von der zugrunde liegenden Ursache und Behandlung angeboten. Jedoch, richtige Ernährung, rechtzeitige Verabreichung von Medikamenten, absolute Ruhe, und regelmäßige Überwachung wird Ihr Hund während der Heilungsprozess unterstützen.

Geben Sie keine Medikamente oder ändern Dosierung ohne ausdrückliche Zustimmung Ihres Hundes Tierarzt, vor allem Schmerzmittel, welche erweisen sich als toxisch für die Leber in diesem Zustand. Da die Leber ist das zentrale Organ für den Stoffwechsel, Toxizität kann in Fällen von Leberschädigung auftreten.

Hunde mit Leberversagen brauchen eine extrem hohe Niveau der Pflege zu Hause aufgrund der inhärenten Instabilität von diesem Zustand. Diese Tiere können jederzeit bluten. Wenn Sie sehen, Ihr Haustier Blutungen, rufen Sie sofort Ihren Tierarzt um Hilfe. Außerdem, raten Sie Ihren Tierarzt sollte der Hund Kot oder Urin verfärben.