Der Hund Gesundheit


Abszesse bei Hunden

Oberflächlichen Wunden sind relativ häufig bei Haustieren, aber sie können problematisch werden, wenn sie infiziert werden und sind unbehandelt.

Oberflächlichen Wunden sind relativ häufig bei Hunden, aber sie können problematisch werden, wenn sie infiziert werden und sind unbehandelt. Während die meisten Irritationen lassen sich oft mit Salben und Cremes behandelt werden, ein Abszess bilden kann, wenn eine Reizung verschlimmert oder wenn Bakterien dringen in die Haut. Ein Abszess kann auch auftreten, wenn ein Tier von einer Vielzahl von Verletzungen infiziert, und kann auf nahezu jedem Teil der Körper eines Hundes gefunden werden.

Der Zustand oder Krankheit in diesem medizinischen Artikel beschrieben beeinflussen kann sowohl bei Hunden und Katzen. Wenn Sie möchten mehr darüber erfahren, wie diese Krankheit betrifft Katzen, Bitte besuchen Sie diese Seite in der PetMD Gesundheits-Bibliothek.

Symptome und Typen

Pasteurella multocida ist die häufigste Bakterien Infektionen der Haut verursachen. Eine weitere Ursache für Hautreizungen bei Hunden ist die Staphylococcus intermedius, die in der Regel mit topischen Salben behandelt werden. Jedoch, wenn entweder dieser Bakterien ihren Weg tief in die Haut, Infektion wird ein ernstes Problem. Ein schmerzhaftes Abszess wird in Reaktion auf die bakterielle Invasion bilden, wenn die Wunde ist unbehandelt.

Diagnose

Ihr Tierarzt nimmt einen Abstrich Test der infizierten Gebiet, um die Belastung der vorhandenen Bakterien zu bestimmen. Außerdem, ein Standard-Bluttest wird durchgeführt, um zu sehen, ob sich die Infektion in den Blutkreislauf werden gewandert ist. Sobald eine richtige Diagnose gestellt wird, der Tierarzt verschreiben eine geeignete Behandlung zu planen.

Behandlung

Ursprünglich, die meisten Hautprobleme können mit topischen Lösungen und Salben behandelt werden, aber wenn das Problem wird ernster, z. B. wenn die Bakterien hat tief in das Gewebe verschwunden, oder hat das Blut infiziert, alternative Behandlungsmöglichkeiten in Betracht gezogen. Ihr Hund muss zum Tierarzt genommen werden, so dass die Wunde ordnungsgemäß gereinigt, abgelassen, und gespült. Dadurch wird verhindert, tiefer Infektion und Komplikationen. Ihr Tierarzt wird auch Antibiotika, die Bakterien kontrollieren. Wenn der Abszess ist schwere oder tief in der Haut, Clindamycin kann als aggressiver Art der Behandlung empfohlen werden.